Akamai Digital Engagement Financial Services

Digitalisierung in der Finanzbranche

Weshalb sich alle Initiativen primär an Millennial-Kunden richten müssen

Es gibt zwei Faktoren, die die Kundeninteraktion in der Finanzbranche zurzeit revolutioniert:

  • Steigende Erwartungen. Kunden fordern Online- und Mobile-Erfahrungen, die schnell, bequem, ansprechend und hochgradig personalisiert sind. Sie nutzen mobile Zahlungsmöglichkeiten, wobei das Smartphone als Kreditkarte verwendet wird und Robo-Advisors zum Einsatz kommen, die stets zur Verfügung stehen.
  • FinTech-Unternehmen. Spezialisierte, digitale Start-up-Unternehmen mischen die Branche gehörig auf und bieten Onlineerlebnisse in einer ganz neuen Dimension. Blockchains und Kryptowährungen ersetzen Papiergeld und Kreditkarten.

Es gibt vier Voraussetzungen für die Digitalisierung, um steigenden Ansprüchen gerecht zu werden und sich gegenüber der Konkurrenz durchzusetzen:

  • Kunden müssen in der Lage sein, nahtlos zwischen verschiedenen Kanälen und Geräten wechseln zu können. 
  • Unternehmen müssen intuitive Apps, Self-Service-Funktionen und automatisierte Hilfe für immer komplexere Dienste bereitstellen.
  • Unternehmen müssen aktiv auf Social-Media-Plattformen präsent sein, um mit der nächsten Generation an Kunden zu kommunizieren.
  • Unternehmen müssen sich das Vertrauen ihrer Kunden sichern, indem sie sämtliche Kundendaten und -transaktionen rigoros schützen.

Es zahlt sich aus, sich die Unterstützung der Generation Y zu sichern...

Das gemeinsame Nettovermögen der Generation Y wird sich bis 2020 voraussichtlich mehr als verdoppeln und auf 24 Billionen USD steigen. Zudem werden die Vertreter der Generation Y bis Mitte des Jahrhunderts mindestens 41 Billionen USD erben.

... doch das ist gar nicht so einfach

Sie lassen sich von Interaktionen auf Social-Media-Plattformen beeinflussen und erwarten, dass andere Websites und Apps genauso leistungsstark und ansprechend sind. Sie wollen mitreißende digitale Erlebnisse, die ihre Anforderungen erfüllen und sogar vorausahnen. Sie erkennen, welche Unternehmen ihre digitale Präsenz aufpeppen und sich bei der Durchführung von Geschäften voll und ganz auf ihre Kunden einlassen.

Führende Finanzdienstleister erfüllen diese Voraussetzungen zur Digitalisierung äußerst innovativ:

  • Ein großes US-Unternehmen und Vorreiter im Bereich des Onlinebanking erstellt Apps, um Kunden gezielt persönlich anzusprechen und über finanzielle Ziele, Herausforderungen bezüglich des Budgets und die Auswirkungen ihrer finanziellen Entscheidungen zu diskutieren. Intelligente digitale Assistenten führen Kunden durch verschiedene Aufgaben und Transaktionen.

  • Eine deutsche Bank fordert ihre Kunden auf, das Ruder selbst in die Hand zu nehmen. Die 250.000 Mitglieder tauschen Meinungen und Tipps online aus, und die Bank rät ihnen, Tutorial-Videos auf YouTube zu erstellen, um anderen Mitgliedern zu helfen. Zu den angebotenen Optionen gehört die E-Wallet-Lösung Currency Cloud, die es Kunden ermöglicht, Einkäufe und Zahlungen in verschiedenen Währungen vorzunehmen.

  • Ein großer kanadischer Finanzdienstleister nutzt die mobile Technologie in Niederlassungen und vermittelt Kunden anhand von Videoinhalten, wie gängige Transaktionen mithilfe von Apps durchgeführt werden können. Das hat den Vorteil, dass Banken sich auf persönlichen Service konzentrieren können, der für komplexe oder umfassendere Finanzdienstleistungen erforderlich ist.

Die Digitalisierung zahlt sich aus

Kunden mit hohem Involvement nutzen mehr Angebote ihrer Bank, bewahren größere Beträge auf ihrem Konto auf und hinterlegen 37 % mehr ihres Jahreseinkommens bei ihrer Bank als Kunden, die von ihrer Bank weniger überzeugt sind.

Ankurbelung der Online-Interaktion

Dank technologischer Fortschritte bei Mobile, Cloud, Social und Data Analytics können Interessenten und Bestandskunden erfolgreich gebunden werden. Doch selbst die besten Apps überzeugen nur, wenn sie die Erwartungen der Kunden hinsichtlich leistungsstarker Inhalte und Interaktionen in Echtzeit erfüllen. Um die Web- und Mobile-Performance nachhaltig zu optimieren und Kunden beeindruckende digitale Erlebnisse zu bieten, ist ein intelligentes, skalierbares, verteiltes und sicheres Netzwerk erforderlich.

Die Plattform von Akamai genießt in der Finanzbranche und anderen, stark regulierten Branchen großes Vertrauen. Akamai schützt den verschlüsselten Traffic sowie sensible Transaktionen und personenbezogene Daten umfassend.

Finanzdienstleister vertrauen Akamai

  • 9 der führenden Asset-Management-Unternehmen in den USA
  • 9 der führenden Sach- und Unfallversicherer
  • 7 der führenden Lebens- und Gesundheitsversicherer
  • 4 der führenden Börsenunternehmen
  • 8 der führenden globalen Finanztechnologieunternehmen
  • 27 der führenden Banken in den USA

Sowie führende Unternehmen aus den Bereichen Zahlkarten und Zahlungen, Finanzdaten, Brokerage und Devisen

Verwandte CIO-Inhalte