Akamai dots background

Medien-Streaming-Server

Ein Medien-Streaming-Server stellt Video- und Audioinhalte über das Internet an verbundene Benutzer bereit. Video und Audio sind die gängigsten Inhaltstypen, die von einem Medien-Streaming-Server übertragen werden, es können jedoch beispielsweise auch Texte gestreamt werden, wie Untertitel, Tickerbänder und Echtzeit-Text.

Der Prozess auf dem Medien-Streaming-Server

Der Prozess zur Übertragung von Inhalten über einen Medien-Streaming-Server wurde zunächst als „Speicherung und Weiterleitung von Video“ beschrieben. Diese Bezeichnung änderte sich jedoch Anfang der 1990er Jahre, um die Bereitstellungsmethode genauer zu verdeutlichen. Der englische Begriff „Streaming“ (auf Deutsch: Strömung) bezieht sich dabei auf die gleichmäßige Strömung eines Flusses. Wenn Inhalte einen Video-Streaming-Server passieren, werden sie während der Bereitstellung durch den Betreiber fortlaufend vom Zuschauer empfangen und ihm präsentiert. Diese fortlaufende Bereitstellung in Form eines Datenstroms wird als „Streaming“ bezeichnet.

Es gibt zwei Arten von Streaming:

  • Streaming von aufgezeichneten Videoinhalten, die über einen VOD-Server (Video-on-Demand) bereitgestellt werden. Abonnenten von VOD-Services können Filme, Fernsehsendungen und andere Arten von Videoinhalten aus umfassenden Bibliotheken des Inhaltsanbieters anfordern.
  • Live-Video-Streaming stellt Videoinhalte in Echtzeit über das Internet bereit. IPTV-Servertechnologie (Internet Protocol Television) empfängt die Live-Inhalte und präsentiert sie den Zuschauern, die über ihre Tablets, Smartphones oder Laptops mit dem Programm verbunden sind.

Ein gleichmäßiges, konsistentes und effizientes Streaming ist in der heutigen vom Mobile Commerce geprägten Welt entscheidend. Verbraucher sind fast rund um die Uhr über tragbare Geräte wie Tablets und Smartphones mit dem Internet verbunden. Immer häufiger greifen sie auf diese mobilen Endgeräte zurück, um Entertainment-Angebote zu nutzen oder mit Multimedia-Marketinginhalten zu interagieren. Verbraucher erwarten hochwertige Videoinhalte, die sofort über Medien-Streaming-Software bereitgestellt werden – und zwar wann und wo immer sie möchten. Erfüllt ein Betreiber ihre Anforderungen nicht, wenden sie sich anderen Quellen zu, um den erwarteten Service und die gewünschte Qualität zu erhalten.

Akamai gestattet Betreibern die Bereitstellung ihres eigenen Medien-Streaming-Servernetzwerks

Akamai kann Ihnen bei der Auswahl der perfekten Medien-Streaming-Server-Lösung für Ihre Zielgruppe helfen. Wir sind die führenden Experten für CDN-Technologie (Content Distribution Network) und verfügen über das weltweit größte CDN mit mehr als 175.000 Servern in über 100 Ländern.

Akamai Network Operator Solutions liefern die hochwertigen, umfassenden Medienerlebnisse, die Ihre Kunden erwarten. Mit unseren Betreiberlösungen erstellen Sie Ihr eigenes Video-CDN oder stellen ein dediziertes CDN in der Cloud bereit:

  • Erstellen Sie Ihr eigenes CDN mit der lizenzierten Software Aura Lumen von Akamai auf Ihrer bestehenden Hardware. Aura Lumen unterstützt Hardware ganz ohne Konfigurationsaufwand, sodass Sie nicht nur Geld sparen, sondern Ihr CDN auch ganz einfach horizontal skalieren können.
  • Bei cloudbasierten Bereitstellungen vermeidet der CDN-Service Aura Spectra für Betreiber von Akamai im Voraus zu leistende Investitionskosten und beschleunigt die Markteinführung. Ihr CDN wird auf dedizierten Servern innerhalb der Cloud von Akamai ausgeführt, wo unsere erfahrenen technischen Mitarbeiter es rund um die Uhr im Auge behalten.

Erfahren Sie mehr über Network Operator Solutions für die Medien-Streaming-Servertechnologie von Akamai.