Akamai dots background

Standard Chartered Bank

Standard Chartered Bank beschleunigt sichere Online-Banking-Anwendungen mit Akamai um bis zu 100% und verzeichnet ein um 20% höheres Volumen bei Online-Transaktionen

„Dank Akamai sind wir flexibel genug, um schnell neue Märkte, wie China oder Afrika, zu erschließen, ohne viel Geld in lokale Rechenzentren investieren zu müssen.“

Aman Narain , Head of Remote Banking, Consumer Banking , Standard Chartered Bank

Das Unternehmen

Mit einer über 150-jährigen Unternehmensgeschichte gehört die Standard Chartered Bank PLC (LSE: STAN; HKEx: STANCHART) zu den international führenden Banken. Sie bietet umfangreiche Dienstleistungen für sowohl Groß- und Einzelhandelskunden als auch Privatkunden weltweit und berücksichtigt dabei auch islamische Werte und Prinzipien (Islamisches Bankwesen). Die Standard Chartered Bank hat ihren Hauptsitz in London und ist gleichzeitig auf den dynamischsten Märkten der Welt in Asien-Pazifik, Afrika und dem Nahen Osten tätig. Das weltweit agierende Unternehmen verfügt über einen bedeutenden Kundenstamm auf jedem Kontinent und hat es sich zum Ziel gesetzt, die beste internationale Bank der Welt zu sein. Mit für jeden Markt lokalisierten Websites bewirbt die Standard Chartered Bank nicht nur ihre Marke, sondern auch ihren Einsatz für Kunden rund um den Globus.

Die Herausforderung

Die Bank hostete 55 Websites und 14 Domains über viele lokale Rechenzentren und plante eine strategische Umstellung auf eine zentralisierte Infrastruktur, um erstklassige Finzanzdienstleistungen durch Größenvorteile kosteneffizienter bereitzustellen. Gleichzeitig wollte die Standard Chartered bessere Internetbanking-Dienste als die Konkurrenz vor Ort anbieten.

Um dies zu erreichen, musste die Bank herausfinden, wie man eine sichere Online-Banking-Anwendung von einem einzigen Rechenzentrum in Asien weltweit bereitstellen kann, ohne Performance, Zuverlässigkeit und Nutzererlebnis zu beeinträchtigen.

Das Ziel

  • Nutzererlebnis verbessern: Um Kunden zufriedenzustellen, musste die Standard Chartered eine Performance bereitstellen, die sich mit der lokaler Banken auf Märkten weltweit messen lassen konnte. 
  • Stabilität des Online-Banking-Angebots verbessern: Die Standard Chartered musste vermeiden, dass Netzwerkengpässe im Internet, Ausfälle und Naturkatastrophen (z. B. Erdbeben und Taifune, die Kabelbrüche unter Wasser verursachen) die Verfügbarkeit von Online-Anwendungen, die über eine entfernte zentralisierte Infrastruktur bereitgestellt werden, gefährden können. 
  • Betriebsrisiken verwalten: Die Bank musste sicherstellen, dass ihre Strategie zur Bereitstellung über das Internet strenge Sicherheitsrichtlinien erfüllt und die Finanzinformationen der Kunden geschützt werden.

Warum Akamai?

Umsetzung bedeutender Performance-Verbesserungen

Die Standard Chartered wusste, dass bereits eine andere weltweit tätige Bank die Dienste von Akamai in Anspruch nahm. Deshalb führte sie einen Benchmark-Test zur Performance der Website mit und ohne Akamai durch. Die Analyse ergab, dass ein zentralisiertes Webhosting, das von der global verteilten Plattform von Akamai ergänzt wird, eine deutlich bessere Performance erreicht, als das regionale Hosten der Websites. Mit Akamai wurden die Webseiten durchschnittlich bis zu fünfmal schneller an Städte weltweit bereitgestellt.

„Die Entscheidung für die Beschleunigungslösung von Akamai war für uns am naheliegendsten, da damit sowohl Performance- als auch Kostenvorteile erzielt werden können“, erklärt Aman Narain, Head of Remote Banking, Consumer Banking bei der Standard Chartered Bank. „Die verfügbaren Funktionen und die riesige globale Rechenplattform werden unseren hohen Anforderungen an Performance und Verfügbarkeit mehr als gerecht. Die Inhalte unserer Firmenwebsite werden jetzt auf der Plattform von Akamai gehostet und glänzen durch weltweit ausgezeichnete Verfügbarkeit und schnelle Bereitstellung.“

Senkung unternehmensbezogener Kosten

Die Bank hatte in der Vergangenheit Probleme, mehrere Webhosting-Einrichtungen zu planen und zu verwalten, da jedes regionale Rechenzentrum mit Kapazitäten und Redundanz überversorgt werden musste. Durch die Nutzung der Plattform von Akamai zur Bereitstellung der firmeneigenen Website konnte Standard Chartered die jährlichen Betriebskosten für Hardware, Bandbreite, Wartung, Notfallwiederherstellung und IT-Mitarbeiter drastisch senken.

Beschleunigung sicherer Online-Banking-Transaktionen

Standard Chartered war so beeindruckt von den Ergebnissen, dass die Bank auch die Beschleunigung ihrer sicheren Anwendungen für Banking-Transaktionen in Angriff nahm. Die Anwendung Straight2Bank (laut dem Magazin Global Finance die beste Online-Banking-Anwendung) bietet Großhandelskunden weltweit über ein einziges Anmeldeportal Zugriff auf Services für Online-Cashmanagement, Handelsfinanzierung, Devisen und Wertpapierhandel. Aus Kosten- und Verwaltungsgründen wurde Straight2Bank so konzipiert, dass die Anwendung zentral von Hong Kong gehostet wird. Dennoch erlebten internationale Kunden eine deutlich langsamere Performance als Nutzer in Hong Kong. Doch anstatt für die Bereitstellung der Anwendung zentrale Rechenzentren zu hohen Kosten auszubauen, untersuchte die Standard Chartered Bank die Lösung Web Application Accelerator von Akamai, die sichere Online-Transaktionen beschleunigen soll. Laut Naresh Vyas, Head of Technology Solutions Delivery bei der Standard Chartered Bank „wählt Akamai automatisch basierend auf den Echtzeit-Internetbedingungen den optimalen Pfad zwischen unserem Rechenzentrum und den Nutzern. Das allgemeine öffentliche Internet nutzt den günstigsten Pfad, während die eigene Internetweiterleitung von Akamai stets die schnellsten Wege verwendet. So wird das beste Online-Erlebnis für unsere Endnutzer sichergestellt.“

Die Lösung konnte eine SSL-geschützte, mehrstufige Transaktion für Kunden in Europa und Amerika von über 90 Sekunden auf weniger als 45 Sekunden verkürzen. Das entspricht einer Performance-Verbesserung von fast 100%. Gleichzeitig profitierten Kunden in Asien von einer Performance-Verbesserung von 25%. Diese Verbesserung führte dazu, dass die Nachfrage nach der Anwendung Straight2Bank in allen Regionen rasant anstieg. Bei Online-Transaktionen im Großhandel konnte außerdem ein um 20% höheres Volumen verzeichnet werden.

Weltweite Einführung von Online-Banking-Diensten für Verbraucher

Als die Bank sich entschied, Online-Banking-Dienstleistungen für ihre Kunden weltweit einzuführen, wählte sie erneut die Methode eines zentralisierten Rechenzentrums und entschied sich auch hier für Akamai. „Um sicherstellen zu können, dass Kundendaten zu 100% geschützt werden, haben wir die Sicherheit der Akamai-Plattform gründlich bewertet und kamen zu dem Ergebnis, dass sie unsere strengen Standards bestens erfüllt“, erklärt Vyas. Akamai konnte die Zeit für eine sichere Banking-Transaktion in fünf Schritten für Kunden in den Vereinigten Arabischen Emiraten von 171 Sekunden auf unter 25 Sekunden und für Kunden in Indien von 70 Sekunden auf ca. 20 Sekunden verkürzen. So wurde die Einführung in diesen Ländern zu einem vollen Erfolg.

Eine auf Erfolg ausgerichtete Partnerschaft

Für die Standard Chartered ist Akamai ein vertrauenswürdiger Partner geworden, der an der Umsetzung des Ziels, die beste internationale Bank zu werden, strategisch mitwirkt. Die Bank kann nun selbstbewusst neue Märkte weltweit zu geringeren Kosten erschließen. Mit Akamai an ihrer Seite kann sie beispielsweise Online-Banking-Dienste in Afrika und dem Nahen Osten einführen und gleichzeitig die Bereitstellung neuer Systeme für Privatkunden und Makler vorbereiten. Mit gestärktem Vertrauen und kürzeren Markteinführungszeiten verfügt Standard Chartered bei der weltweiten Expansion über einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Für die Standard Chartered ist Akamai ein vertrauenswürdiger Partner geworden, der an der Umsetzung des Ziels, die beste internationale Bank zu werden, strategisch mitwirkt. Die Bank kann nun selbstbewusst neue Märkte weltweit zu geringeren Kosten erschließen. Mit Akamai an ihrer Seite kann sie beispielsweise Online-Banking-Dienste in Afrika und dem Nahen Osten einführen und gleichzeitig die Bereitstellung neuer Systeme für Privatkunden und Makler vorbereiten. Mit gestärktem Vertrauen und kürzeren Markteinführungszeiten verfügt Standard Chartered bei der weltweiten Expansion über einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Über die Standard Chartered Bank®

Standard Chartered PLC ist in London und Hong Kong börsennotiert und rangiert nach Marktkapitalisierung unter den 25 Topinstituten der 100 FTSE-Unternehmen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in London ist seit über 150 Jahren auf den dynamischsten Märkten weltweit tätig und besonders in Asien, Afrika und dem Nahen Osten Vorreiter. Standard Chartered erstrebt, auf allen tätigen Märkten die beste internationale Bank für ihre Kunden zu sein. Das Unternehmen geht mit gutem Beispiel voran und setzt sich für den Aufbau eines langfristig nachhaltigen Geschäftsmodells ein und ist weltweit für die Einhaltung strenger Standards in Bezug auf Unternehmensführung, soziale Verantwortung, Umweltschutz und personelle Vielfalt bekannt. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.sc.com/de/.