Content Distribution Network

Ein Content Distribution Network (auch als Content Delivery Network bezeichnet) ist ein großes, geografisch verteiltes Netzwerk, das aus speziellen Servern besteht, die die Bereitstellung von Webinhalten und Multimedia-Inhalten an über das Internet verbundene Geräte beschleunigt. Das weltweit größte Content Distribution Network wird von Akamai betrieben und umfasst mehr als 175.000 Server in mehr als 100 Ländern auf der ganzen Welt.

Die primäre Technik, die ein Content Distribution Network (CDN) zur Beschleunigung der Bereitstellung von Webinhalten an Endnutzer verwendet, ist das Edge-Caching. Bei dieser Technik werden Replikate von statischem Text, Bildern, Audio- und Videoinhalten auf mehreren Servern an den „Rändern“ des Internets gespeichert. So können Nutzeranforderungen von einem nahegelegenen Edge-Server beantwortet werden, statt einen weit entfernten Ursprungsserver zu nutzen. Um auch die Bereitstellung von dynamisch generierten Webinhalten zu beschleunigen, die nur schwer oder gar nicht zwischengespeichert werden können, setzt ein modernes Content Distribution Network wie das Akamai-Netzwerk verschiedene Techniken ein, darunter Routenoptimierung, TCP-Verbindungsoptimierung und das Vorladen von Inhalten

Vorteile eines Content Distribution Networks

Ein Content Distribution Network bietet Webnutzern, Inhalts- und Anwendungseigentümern und Netzwerk-Serviceprovidern entscheidende Vorteile.

  • Für Nutzer: Nutzer von Websites und Webanwendungen, die über ein CDN bereitgestellt werden, profitieren von schnelleren Seitenladezeiten und schnelleren Transaktionen als ohne CDN.
  • Für Inhaltseigentümer: Für Inhalts- und Anwendungseigentümer, wie eCommerce-Websites, Medienunternehmen und Cloud-Computing-Unternehmen führt die Nutzung eines Content Distribution Network zur Verbesserung des Endnutzererlebnisses zu niedrigeren Abbruchraten, höheren Weiterleitungen durch Werbung, besseren Umwandlungsraten und einer stärkeren Kundentreue. Ein CDN kann aber auch wesentlich zur Websicherheit beitragen, beispielsweise indem Denial-of-Service-Angriffe absorbiert und abgewehrt werden.
  • Für Netzwerk-Serviceprovider: Angesichts des explosionsartigen Wachstums von Online-Streaming und anderen Multimedia-Services sowie höherer Nutzererwartungen an die Web-Performance auf verschiedenen Gerätetypen betrachten Netzwerk-Serviceprovider die Bereitstellung eigener Content Distribution Networks als Notwendigkeit. Für Netzwerkbetreiber kann die Bereitstellung eines CDN die Kündigungsrate von Abonnenten verringern, die Bereitstellung von Mehrwertservices vereinfachen, den Datenverkehr im Kernnetzwerk reduzieren und Betreibern den Vertrieb von CDN-Services an Unternehmen und dritte Inhaltsanbieter ermöglichen.

Akamai gestattet Betreibern die Bereitstellung ihres eigenen Content Distribution Network

Als Entwickler des weltweit führenden Netzwerks zur Inhaltsbereitstellung, das heute bis zu 30% des globalen Internetdatenverkehrs bereitstellt, bietet Akamai Herausgebern und Nutzern von Webinhalten die Vorteile eines CDN auf Top-Niveau. Mit Network Operator Solutions profitieren Netzwerk-Serviceprovider zudem von der Bereitstellung ihrer eigenen CDNs. Zum Beispiel:

  • Licensed Operator CDN Solutions ist eine Software-Suite, die Betreibern eine kostengünstige Erstellung ihrer eigenen CDNs über geclusterte handelsübliche Hardware gestattet.
  • SaaS (Software-as-a-Service) Operator CDN Solutions vermeidet anfängliche Kapitalinvestitionen und beschleunigt die Markteinführungszeit, da Betreiber ihr eigenes Content Distribution Network auf dedizierten von Akamai verwalteten Cloud-Servern bereitstellen können.

Erfahren Sie mehr über Operator CDN Solutions von Akamai.