Akamai dots background

Natural Resources Conservation Service (NRCS)

Akamai unterstützt den Natural Resources Conservation Service des USDA dabei, eine zuverlässige Webpräsenz einzurichten.

„Durch die Zusammenarbeit mit Akamai können wir unsere Inhalte sicher bereitstellen und gleichzeitig unsere Bandbreitenanforderungen reduzieren“

George Couch , Web Project Manager , Natural Resources Conservation Service (NRCS) des USDA

Das Unternehmen

Der Natural Resources Conservation Service (NRCS) des USDA unterstützt Landwirte, Viehzüchter und Grundbesitzer in den USA für ihre Naturschutzbestrebungen und den landwirtschaftlichen Betrieb – sowohl finanziell als auch technisch. Der Natural Resources Conservation Service (NRCS) verfügt über eine der größten Datensammlungen zu Bodenbedingungen, Wasser und Klima in den USA. Viele verschiedene Unternehmen (auch in anderen Ländern) und einzelne Landwirte und Viehzüchter nutzen diese Daten, um den Wasserfluss und andere Bedingungen zu prognostizieren. Um diese Daten Nutzern weltweit bereitstellen zu können, betreibt der Natural Resources Conservation Service (NRCS) sowohl eine nationale Website als auch Websites für einzelne Bundesstaaten, die jeden Monat ca. 1,4 Millionen Besucher zählen.

Die Herausforderung

In den vergangenen Jahren hat sich die Webinfrastruktur des NRCS stark verändert. Da sie unter den Bereich des United States Department of Agriculture (USDA, Landwirtschaftsministerium der USA) fallen, müssen alle Websites des NRCS mittlerweile strenge IT-Sicherheitsanforderungen erfüllen. Darüber hinaus muss der NRCS die Auflage der US-Regierung erfüllen, die vorsieht, dass alle Behörden ihre öffentlichen Websites und E-Mail-Dienste über IPv6 (Internetprotokoll Version 6) bereitstellen. Um diese Auflagen zu erfüllen, musste der NRCS sein Websitehosting an das National Information

Technology Center (NITC) übergeben. Das NITC fällt unter den Verantwortungsbereich des USDA Office of the Chief Information Officer und ist die zentrale Stelle für Rechenzentrumslösungen für Behörden in den USA. Zur gleichen Zeit wechselte der NRCS außerdem zu einem neuen Content-Management-System. Laut George Couch, Web Project Manager, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit beim NRCS „führten all diese Veränderungen zu einer gewissen Instabilität in unserer Webumgebung“.

Die Ziele

Um seine Ziele zu erreichen, musste der NRCS die folgenden zwei Anforderungen erfüllen:

  • Gewährleistung eines zuverlässigen Internetauftritts: Die Behörde wollte sicherstellen, dass die Website immer verfügbar ist und zu jeder Zeit die gewünschten Informationen anzeigen und bereitstellen kann.
  • Optimale Performance: Um weltweite Nutzer bedienen zu können, wünschte sich der NRCS, dass seine Website Daten schnell bereitstellen kann.

Warum Akamai?

Nutzung führender Dienstleistungen

Als der NRCS sein Websitehosting dem NITC überließ, konnte er die Clouddienste von Akamai nutzen, die das NITC bereits implementiert hatte, um die Verfügbarkeit und Sicherheit der USDA-Websites zu gewährleisten. „Das NITC hält mit technologischen Entwicklungen Schritt und sorgt dafür, dass Bundesbehörden von führenden Technologien profitieren können. So sind wir in der Lage, die Akamai-Lösungen Dynamic Site Accelerator und Site Failover in NetStorage zu implementieren“, erklärt Couch.

Vermeidung von Ausfallzeiten

Durch die Nutzung der Dienste von Akamai über die Rechenzentren des NITC kann der NRCS Ausfallzeiten minimieren. „Dank Akamai ist die NITC-Website auch dann verfügbar, wenn monatliche Updates durchgeführt oder Maßnahmen zum Schutz vor Sicherheitslücken umgesetzt werden müssen“, so Couch. Dadurch ist der NRCS viel flexibler. „Jetzt können wir Website-Funktionen hinzufügen, wie beispielsweise eine durchsuchbare Zuschussdatenbank, ohne uns Sorgen machen zu müssen, dass die Website nicht für Besucher zugänglich ist. So können wir der Öffentlichkeit besser dienen“, führt Couch weiter aus.

Gewährleistung von Verfügbarkeit ohne zusätzliche Infrastruktur

Eine weitere Möglichkeit, Websiteverfügbarkeit gewährleisten zu können, ist Site Failover von Akamai. Dieser Dienst stellt sicher, dass die Inhalte einer Website immer verfügbar bleiben, selbst wenn es Probleme am Ursprung gibt. Dies ist möglich, indem die NRCS-Website regelmäßig durchsucht wird und Inhalte anschließend übertragen, gespeichert und über das weltweit verteilte, hochverfügbare CDN (Content Delivery Network) der Akamai Intelligent Platform bereitgestellt werden. „Wir stellen zahlreiche statische Inhalte und Dokumente bereit. Durch die Zusammenarbeit mit Akamai können wir unsere Inhalte sicher bereitstellen und gleichzeitig unsere Bandbreitenanforderungen um fast 93% reduzieren“, erklärt Couch.

Schnelle Datenbereitstellung

Dank des Dynamic Site Accelerator von Akamai ist eine optimale Performance der NRCS-Website sichergestellt. Besonders hervorzuheben ist, dass die Clouddienste von Akamai dies ermöglichen, ohne dass Server hinzugefügt werden müssen, um diese Verteilung und Bereitstellung von Inhalten stemmen zu können.

„Bis heute nutzen wir nur eine kleine Auswahl der gesamten Produktpalette von Akamai. Zukünftig möchten wir noch weitere Dienste von Akamai in Anspruch nehmen, um ein Maximum an Verfügbarkeit und Performance für unsere Website zu erreichen“, schließt Couch ab.

Über den Natural Resources Conservation Service

Der NRCS verbessert nicht nur den Zustand der Rohstoffe in den USA, sondern unterstützt und optimiert die Produktivität der amerikanischen Landwirtschaft. Dies wird erreicht, indem es freiwillige Unterstützung durch enge Partnerschaften mit privaten Grundbesitzern, Managern und Gemeinden anbietet, um das Land und das Wasser, das für die Menschen und die Umgebung lebenswichtig sind, zu schützen, zu erneuern und zu verbessern. Ziel des NRCS: Produktive Landschaften, die die Umwelt nicht gefährden