Portal-Nutzungsbedingungen

In diesen Portal-Nutzungsbedingungen von Akamai („Portal-Nutzungsbedingungen“) sind die Bedingungen dargelegt, die für die Websites „Akamai Luna Control Center“ („Akamai Luna Control Center“), „Aura Operator Portal“ („Aura Operator Portal“) und „NetAlliance Partner-Portal“ („NAP Partner-Portal“) sowie für alle anderen von Akamai Technologies, Inc. und/oder seinen Vertragspartnern („Akamai“) von Zeit zu Zeit verfügbar gemachten Websites oder Anwendungen (zusammenfassend als „Akamai-Portal-Sites“ bezeichnet) gelten, über die Akamai bestimmte Akamai-Portal-Services (wie unten definiert) bereitstellt.

Akamai Portal-Nutzungsbedingungen

1. Anwendungsbereich

In diesen Portal-Nutzungsbedingungen von Akamai („Portal-Nutzungsbedingungen“) sind die Bedingungen dargelegt, die für die Websites „Akamai Luna Control Center“ („Akamai Luna Control Center“), „Aura Operator Portal“ („Aura Operator Portal“) und „NetAlliance Partner-Portal“ („NAP Partner-Portal“) sowie für alle anderen von Akamai Technologies, Inc. und/oder seinen Vertragspartnern („Akamai“) von Zeit zu Zeit verfügbar gemachten Websites oder Anwendungen (zusammenfassend als „Akamai-Portal-Sites“ bezeichnet) gelten, über die Akamai bestimmte Akamai-Portal-Services (wie unten definiert) bereitstellt. Die Akamai-Portal-Sites stellen ein Repository bereit, über das bestimmte Akamai-Portalkunden (wie unten definiert) Informationen über und Zugriff auf bestimmte Produkte, Services und Software („Akamai-Services“) erhalten können, die von Akamai von Zeit zu Zeit über die entsprechenden Akamai-Portal-Sites (zusammenfassend als „Akamai-Portal-Services“ bezeichnet) für eine geeignete Kategorie von Akamai-Portalkunden bereitgestellt werden. Unter den Begriff „Akamai-Portalkunden“ fallen (a) Direktkunden von Akamai, mit denen Akamai eine Kundenvereinbarung abgeschlossen hat („Akamai-Kunden“), (b) Akamai-Geschäftspartner, mit denen Akamai eine Vereinbarung im Rahmen des Akamai Accelerated Partner-Programms oder eine andere Netzwerkvereinbarung über die Bereitstellung von Netzwerkdiensten durch einen Betreiber an Akamai („Akamai-Netzwerkpartner“) abgeschlossen hat, (c) Akamai-Kanalpartner („Akamai-Kanalpartner“), mit denen Akamai eine Vereinbarung im Rahmen des Network Accelerated Partner-Programms oder eine andere Wiederverkäufer- oder Kanalpartnervereinbarung abgeschlossen hat und (d) die autorisierten Kunden von Akamai-Kanalpartnern („Kunden“). Die Akamai-Portal-Services können unter anderem Folgendes umfassen: (a) Tools für Bestellung, Konfiguration, Verwaltung, Berichterstattung, Überwachung und Diagnose von sowie Schulung und Support für Akamai-Services, (b) Tools für Anzeige und Abruf von Nutzungs- und Fakturierungsinformationen und Statistiken für Akamai-Services, (c) Dokumentation und Spezifikationen für Akamai-Services, insbesondere API-Spezifikationen, Daten, Metadaten und anderer Code, Konzepte, Entwürfe, Programmierungstechniken und -konzepte, Ablaufpläne, Grafiken und Bilder, (d) Marketingmaterial, Informationen und Artikel zu Akamai-Services (Klauseln (a) bis (d) werden zusammenfassend als „Akamai-Materialien“ bezeichnet). Im Folgenden bedeutet der Begriff „Vertragspartner“ jedes Rechtsgebilde, das direkt oder indirekt Kontrolle über eine der Vertragsparteien ausübt oder unter alleiniger oder gemeinschaftlicher Kontrolle einer der Vertragsparteien steht; mit „Kontrolle“ ist dabei der Besitz an mehr als fünfzig Prozent (50%) der Anteile oder anderer Stimmrechtsanteile des Rechtsgebildes gemeint.

2. Annahme der Bedingungen

Ungeachtet etwaiger anderslautender Bestimmungen in anderen separat unterzeichneten Vereinbarungen zwischen Akamai und dem jeweiligen Akamai-Portalkunden, die die Bereitstellung von Akamai-Services oder ein anderes Geschäftsverhältnis zwischen diesen Parteien regeln, wobei diese Vereinbarungen von Zeit zu Zeit ergänzt werden oder wurden (zusammenfassend als „Akamai-Geschäftsvereinbarung“ bezeichnet), erklärt sich der Akamai-Portalkunde hiermit damit einverstanden, dass Abruf und Nutzung der Akamai-Portal-Sites, Akamai-Materialien oder Akamai-Portal-Services diesen Akamai Portal-Nutzungsbedingungen unterliegen. Akamai-Portalkunden tragen die Verantwortung für Abruf und Nutzung der Akamai-Portal-Sites, Akamai-Materialien oder Akamai-Portal-Services durch ihre Administratoren („Administratoren“), andere Nutzer („Nutzer“) und Vertragspartner, und ein Akamai-Kanalpartner trägt hier die Verantwortung für seine Kunden.

Falls Ihr Unternehmen kein Akamai-Portalkunde ist, dürfen Sie nicht versuchen, die jeweilige Akamai-Portal-Site aufzurufen oder zu nutzen. Wenn der Akamai-Portalkunde nicht mit den Bedingungen dieser Akamai Portal-Nutzungsbedingungen einverstanden ist, darf er nicht versuchen, die jeweilige Akamai-Portal-Site aufzurufen oder zu nutzen, und ein Akamai-Kanalpartner darf seinen Kunden nicht gestatten, die jeweilige Akamai-Portal-Site aufzurufen oder zu nutzen.

3. Vorrang

Die Nutzung der Akamai-Portal-Sites, Akamai-Materialien, Akamai-Portal-Services und anderer Akamai-Services unterliegt möglicherweise auch Haftungsausschlüssen, rechtlichen Hinweisen, Click-Through-Vereinbarungen oder anderen rechtsgültigen Vereinbarungen („zusätzliche rechtsgültige Bedingungen“), die gegebenenfalls von Zeit zu Zeit auf einer Akamai-Portal-Site veröffentlicht werden. Diese Portal-Nutzungsbedingungen und die entsprechenden zusätzlichen rechtsgültigen Bedingungen bilden eine rechtsverbindliche Vereinbarung zwischen dem Akamai-Portalkunden und Akamai in Bezug auf Abruf und Nutzung der jeweiligen Akamai-Portal-Site, Akamai-Materialien, Akamai-Portal-Services und anderer Akamai-Services durch ihn und seine Administratoren und Nutzer bzw. im Falle eines Akamai-Kanalpartners durch dessen Kunden. Bei Konflikten zwischen den in diesen Portal-Nutzungsbedingungen und den zusätzlichen rechtsgültigen Bedingungen dargelegten Bestimmungen sind die Bestimmungen in den zusätzlichen rechtsgültigen Bedingungen in Bezug auf die zusätzlichen rechtsgültigen Bedingungen ausschlaggebend.

Bei einem Konflikt zwischen den in diesen Portal-Nutzungsbedingungen und in der entsprechenden Akamai-Geschäftsvereinbarung dargelegten Bestimmungen werden Abruf und Nutzung der Akamai-Portal-Sites, Akamai-Materialien und Akamai-Portal-Services von den Portal-Nutzungsbedingungen geregelt und Abruf und Nutzung anderer Akamai-Services von der Akamai-Geschäftsvereinbarung.

Wenn ein Akamai-Portalkunde beispielsweise an einem Akamai-Service teilnimmt, bei dem es sich um ein über das Akamai Luna Control Center angebotenes Betaprogramm handelt, gilt für dieses Betaprogramm die entsprechende Akamai-Geschäftsvereinbarung. Wenn ein Akamai-Portalkunde einen Akamai-Service über das Akamai Luna Control Center bestellt, gilt für diesen Akamai-Service die entsprechende Akamai-Geschäftsvereinbarung.

Bei Unstimmigkeiten zwischen einer Rechnung für Akamai-Services und den auf einer Akamai-Portal-Site angezeigten Nutzungsdaten sind für Akamai-Services die Beträge an Akamai zu zahlen, die in der Rechnung ausgewiesen sind.

Falls von Akamai und dem entsprechenden Akamai-Portalkunden keine Akamai-Geschäftsvereinbarung unterzeichnet wurde, gelten für die Nutzung von Akamai-Services durch den Akamai-Portalkunden und dessen Administratoren, Nutzer und gegebenenfalls Kunden die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Akamai. Diese können unter www.akamai.com/terms eingesehen werden.

4. Änderungen und Ankündigungen

Akamai kann diese Portal-Nutzungsbedingungen, die Akamai-Materialien und/oder Akamai-Portal-Services jederzeit durch Posten eines entsprechenden Links zu diesen Akamai Portal-Nutzungsbedingungen ändern.

DIE AKTUELLE VERSION DIESER AKAMAI PORTAL-NUTZUNGSBEDINGUNGEN KANN DURCH EINEN KLICK AUF DEN LINK „NUTZUNGSBEDINGUNGEN“ ABGERUFEN WERDEN, DER AUF JEDER WEB-SEITE EINER AKAMAI-PORTAL-SITE UNTEN ANGEZEIGT WIRD.

5. Vertrauliche Informationen

Der Akamai-Portalkunde erklärt hiermit, vertrauliche Informationen (wie unten definiert), auf die er als Akamai-Portalkunde über die Akamai-Portal-Sites Zugriff erhält, ausschließlich in der zum Zeitpunkt der Offenlegung gestatteten Form zu reproduzieren.

Jede Reproduktion der vertraulichen Informationen verbleibt das Eigentum von Akamai und/oder des ursprünglichen Eigentümers und muss die gleichen vertraulichen oder gesetzlich geschützten Hinweise oder Erklärungen wie das Original aufweisen.

Akamai-Portalkunden erklären sich hiermit einverstanden, (a) alle angemessenen Maßnahmen (wie unten definiert) zu ergreifen, um die Vertraulichkeit aller vertraulichen Informationen zu gewährleisten, (b) vertrauliche Informationen ausschließlich in der zum Zeitpunkt der Offenlegung gestatteten Weise zu nutzen, (c) vertrauliche Informationen ausschließlich nach Einholung einer schriftlichen Genehmigung von Akamai offenzulegen und (d) die Zurückentwicklung vertraulicher Informationen bzw. die Disassemblierung von Softwareprogrammen, die Teil der vertraulichen Informationen sind, weder zu veranlassen noch zu gestatten. Mit Ausnahme der oben beschriebenen eingeschränkten Rechte erwerben Akamai-Portalkunden keinerlei Rechte an vertraulichen Informationen.

Unter keinen Umständen dürfen Akamai-Portalkunden vertrauliche Informationen nutzen, um Akamai-Materialien, Akamai-Portal-Services oder andere Akamai-Services ganz oder zum Teil zu erstellen, verbessern, ändern, vermieten, leasen, verleihen, verkaufen oder verteilen bzw. hiervon abgeleitete Erzeugnisse zu erstellen oder um mit Akamai-Materialien, Akamai-Portal-Services oder anderen Akamai-Services zu konkurrieren.

Im Folgenden bezeichnet der Begriff „vertrauliche Informationen“ alle Geschäftsgeheimnisse und andere Informationen, Akamai-Materialien oder Akamai-Portal-Services, die von Akamai oder Dritten vor der uneingeschränkten Offenlegung an andere geschützt werden und entweder als „Vertraulich“ markiert sind, im Rahmen eines Software-Downloads oder einer sonstigen Bereitstellung von Akamai-Services über Akamai-Portal-Sites abgerufen werden oder aufgrund der Art der Informationen und der Offenlegung in vernünftiger Weise als vertraulich erkennbar sind.

Ohne das Vorangegangene einzuschränken, sind Informationen über Konfiguration, Nutzung, Verfügbarkeit, Standort und/oder Performance von Akamai-Services, die über die Akamai-Portal-Sites bereitgestellt werden, oder Ressourcen, die als Teil von Akamai Intelligent Platform bereitgestellt bzw. hiervon genutzt werden oder die die Bereitstellung eines Akamai-Service ermöglichen, gemäß dieser Vereinbarung vertrauliche Informationen von Akamai. Zugriffsinformationen für die Akamai-Portal-Sites, die einem Akamai-Portalkunden und dessen Administratoren und Nutzern sowie im Fall von Akamai-Kanalpartnern dessen Kunden zur Verfügung gestellt werden, fallen ebenfalls unter vertrauliche Informationen. Die Verfügbarkeit von Funktionen, mit denen vertrauliche Informationen von einer Akamai-Portal-Site heruntergeladen oder exportiert werden können, stellt keinen Verzicht auf die Vertraulichkeit gemäß dieser Vereinbarung dar, und die mit diesen Informationen heruntergeladenen oder exportierten Dateien sind ebenfalls als vertrauliche Informationen zu behandeln.

Angemessene Maßnahmen sind die Maßnahmen, die der Akamai-Portalkunde ergreift, um seine eigenen vertraulichen Informationen ähnlicher Art zu schützen, und müssen ein angemessenes Maß an Sorgfalt erkennen lassen.

Der Akamai-Portalkunde ist nicht verpflichtet, Informationen als vertrauliche Informationen zu behandeln, wenn diese Informationen (i) sich bereits in seinem rechtmäßigen Besitz befanden, ehe sie von Akamai bereitgestellt oder offengelegt wurden, (ii) der Öffentlichkeit bereits bekannt sind oder werden, ohne dass ein Verstoß gegen die Geheimhaltungspflicht vorliegt, (iii) dem Akamai-Portalkunden von einer anderen Quelle als Akamai oder einer von Akamai kontrollierten Partei gegenüber rechtmäßig offengelegt werden oder wurden, (iv) vom Akamai-Portalkunden unabhängig und ohne Nutzung der im Rahmen dieser Vereinbarung offengelegten vertraulichen Informationen entwickelt werden oder (v) laut einschlägiger Gesetze vom Akamai-Portalkunden offengelegt werden müssen.

Dem Akamai-Portalkunden ist es nicht gestattet, auf vertrauliche Informationen von Akamai oder eines Dritten zuzugreifen, wenn ihm hierfür in der entsprechenden Akamai-Geschäftsvereinbarung nicht ausdrücklich eine Lizenz oder ein sonstiges Nutzungsrecht für den genannten Zweck erteilt wurde.

6. Nutzerdaten

Nutzername, Kennwort, Fragen und Antworten zur Kennwortzurücksetzung sowie andere Anmeldeinformationen („Nutzerdaten“) werden den Administratoren und Nutzern eines Akamai-Portalkunden ausschließlich zur Nutzung der Akamai-Portal-Sites bereitgestellt, für deren Nutzung ihnen vom Akamai-Portalkunden und Akamai eine Genehmigung erteilt wurde. Der Akamai-Portalkunde muss sicherstellen, dass seine eigenen Administratoren und Nutzer ihre Nutzerdaten geheimhalten, und seine Kunden veranlassen, ihre Administratoren und Nutzer zur Geheimhaltung ihrer Nutzerdaten zu verpflichten. Akamai-Portalkunden tragen die alleinige Verantwortung für die Nutzung und Sicherheit der Nutzerdaten ihrer Administratoren und Nutzer sowie für alle Aktivitäten in den jeweiligen Akamai-Portalkundenkonten. Akamai-Kanalpartner tragen die Verantwortung für die Nutzerdaten ihrer eigenen Kunden und deren Administratoren und Nutzer sowie für alle Aktivitäten in den jeweiligen Akamai-Portalkundenkonten ihrer Kunden. Die Nutzung der Akamai-Portal-Sites unterliegt auch der Datenschutzerklärung von Akamai, die Sie unter http://www.akamai.com/html/policies/privacy_statement.html einsehen können.

7. Produkte und Dienstleistungen Dritter

7.1 Allgemeines. Der Akamai-Portalkunde trägt die alleinige Verantwortung für Ausrüstungsgegenstände, Geräte, Hardware, Kabel, Materialien, Dienstleistungen, Support, Produkte, Anwendungen oder lizenzierte Software, die von anderen Parteien als Akamai bereitgestellt werden und die der Akamai-Portalkunde in Verbindung mit den Akamai-Portal-Services und anderen Akamai-Services einsetzt. Akamai ist weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich oder haftbar, die tatsächlich oder vermutlich durch die Nutzung oder in Verbindung mit der Nutzung von Ausrüstungsgegenständen, Geräten, Hardware, Kabeln, Materialien, Dienstleistungen, Support, Produkten, Anwendungen oder lizenzierter Software, die von anderen Parteien als Akamai bereitgestellt wurden, bzw. dem Vertrauen hierauf, entstanden sind.

7.2 Externe Websites Die Akamai-Portal-Sites enthalten gegebenenfalls Links zu externen Websites sowie zu Informationen, die auf externen Websites von Akamai-Partnern und dritten Dienstanbietern bereitgestellt werden. Akamai ist weder für die Inhalte verlinkter Websites noch für die Änderungen oder Updates derartiger Sites verantwortlich. Der Akamai-Portalkunde erklärt sich ferner damit einverstanden, dass Akamai weder direkt noch indirekt für Schäden oder Verluste verantwortlich ist oder haftet, die tatsächlich oder vermutlich darauf zurückzuführen sind, dass ein Akamai-Portalkunde oder seine Administratoren oder Nutzer bzw. die Kunden eines Akamai-Kanalpartners die auf verlinkten Websites oder über verlinkte Websites verfügbaren Inhalte, Waren oder Dienstleistungen nutzen bzw. sich darauf verlassen.

7.3 Zwei-Faktor-Authentifizierung Akamai-Portalkunden dürfen die Zwei-Faktor-Authentifizierung („2FA“) für Akamai-Portal-Sites nur für den Zugriff auf ihre Akamai-Konten verwenden. Die Nutzung der 2FA durch einen Akamai-Portalkunden setzt die Nutzung anderer Akamai-Services voraus. Der Akamai-Portalkunde ist für alle Gebühren verantwortlich, die bei der Nutzung anderer Akamai-Services mit der 2FA anfallen. Der Akamai-Portalkunde trägt die alleinige Verantwortung für Beschaffung, Konfiguration, Betrieb, Performance und Sicherheit der Hardware oder Akamai-fremden Software, die er oder seine Administratoren oder Nutzer – bzw. bei einem Akamai-Kanalpartner, seine Kunden – in Verbindung mit der 2FA nutzen, dies gilt insbesondere für alle Authentifizierungsanwendungen oder -geräte. Die 2FA-Konfigurationswerte werden gemäß dieser Vereinbarung als vertrauliche Informationen behandelt.

8. Immaterialgüterrechte

Der Abruf und die Nutzung von Akamai-Services, die auf einer Akamai-Portal-Site bereitgestellt werden, unterliegen einer separaten Akamai-Geschäftsvereinbarung zum jeweiligen Akamai-Service, die durch diese Akamai Portal-Nutzungsbedingungen ergänzt wird. Alle Immaterialgüterrechte an Akamai-Services, Akamai-Materialien und Akamai-Portal-Services sind das Eigentum von Akamai. Sofern in der entsprechenden Akamai-Geschäftsvereinbarung nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, ist es dem Akamai-Portalkunden untersagt, Urheberschutzvermerke, Schutzmarken, Logos, Hinweistexte oder andere Eigentumsvermerke zu entfernen, zu überdrucken oder zu entstellen, die sich auf Originalen oder Kopien von Drittanbietersoftware- oder Inhalten bzw. auf Akamai-Materialien befinden, auf die über eine Akamai-Portal-Site zugegriffen wird. Durch keine der Bestimmungen dieser Akamai Portal-Nutzungsbedingungen wird einer Partei das Recht erteilt, aus irgendeinem Grund Software, Produkte oder Services von Akamai zu ändern, zu kopieren, zu verteilen, zu übermitteln, anzuzeigen, vorzuführen, zu reproduzieren, zu veröffentlichen, zu lizenzieren, zu übertragen, zu verkaufen bzw. abgeleitete Werke hiervon zu erstellen, sofern nicht gesetzlich zulässig. Der Akamai-Portalkunde erklärt sich damit einverstanden, alle Änderungen oder abgeleiteten Werke von Akamai-Services, die er den hier dargelegten Einschränkungen zuwiderhandelnd entwickelt hat, an Akamai abzutreten und tritt diese hiermit ab. Gemäß dieser Vereinbarung gilt der Begriff „Immaterialgüterrechte“ weltweit und bezeichnet alle jetzt und künftig bekannten, gegenwärtigen und künftigen, materiellen und immateriellen (a) Rechte im Zusammenhang mit originärem Geisteswerk, insbesondere Urheberrechte, (b) Rechte im Zusammenhang mit Geschäftsgeheimnissen, (c) Patente, Entwürfe, Algorithmen und andere gewerbliche Schutzrechte, (d) sonstigen Immaterialgüterrechte und gewerblichen Schutzrechte aller Art, unabhängig von Bestimmung und Herleitung, sei es kraft eines Gesetzes, eines Vertrags, einer Lizenz oder anderweitig, und (e) Registrierungen, Grundanwendungen, Verlängerungen, Erweiterungen, Fortsetzungen (einschließlich unvollständiger Fortsetzungen), Wiederholungsprüfungen, Unterteilungen oder Neuausgaben, die jetzt in Kraft sind oder künftig in Kraft treten (einschließlich aller Rechte an einem der vorgenannten Punkte).

9. Zulässige Nutzung der Akamai-Portal-Services und Akamai-Materialien

Die auf einer Akamai-Portal-Site bereitgestellten Akamai-Materialien und Akamai-Portal-Services dürfen nur für die Akamai-Services verwendet werden, auf die sich diese Akamai Portal-Nutzungsbedingungen und eine gültige Akamai-Geschäftsvereinbarung des Akamai-Portalkunden über Akamai-Services beziehen. Die Nutzung der Akamai-Portal-Services und Akamai-Materialien für andere Zwecke ohne ausdrückliche Genehmigung von Akamai ist verboten.

Akamai-Materialien, Akamai-Portal-Services und andere Akamai-Services, die auf einer Akamai-Portal-Site verfügbar gemacht werden, dürfen nicht von einem bzw. für einen Vertragspartner oder Dritten abgerufen, genutzt oder verteilt werden, sofern die entsprechende Akamai-Geschäftsvereinbarung nichts Gegenteiliges enthält. Der Akamai-Portalkunde ist dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass jede Nutzung eines Akamai-Portal-Service durch einen Vertragspartner oder Dritten im Einklang mit diesen Akamai Portal-Nutzungsbedingungen und mit den Anforderungen der entsprechenden Akamai-Geschäftsvereinbarung erfolgt. Ohne das Vorangegangene einzuschränken, erklärt und gewährleistet der Akamai-Kanalpartner hiermit, dass er im Einklang mit seiner Akamai-Geschäftsvereinbarung eine Kundenvereinbarung mit seinem Kunden abgeschlossen hat und es keinem Kunden gestatten wird, die jeweilige Akamai-Portal-Site auf eine Weise aufzurufen oder zu nutzen, die nicht der Kundenvereinbarung und den Akamai Portal-Nutzungsbedingungen entspricht.

Der Akamai-Portalkunde trägt die volle Verantwortung für alle Aktivitäten seiner Administratoren und anderer Nutzer auf der jeweiligen Akamai-Portal-Site sowie für jeden Verstoß gegen diese Akamai Portal-Nutzungsbedingungen durch seine Administratoren und andere Nutzer. Sofern in der Geschäftsvereinbarung mit Akamai nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, trägt der Akamai-Kanalpartner die volle Verantwortung für alle Aktivitäten seiner Kunden und deren Administratoren und anderen Nutzer auf der jeweiligen Akamai-Portal-Site sowie für jeden Verstoß gegen diese Akamai Portal-Nutzungsbedingungen durch seine Kunden, Administratoren und andere Nutzer.

Der Akamai-Portalkunde erklärt und gewährleistet hiermit, dass er über alle erforderlichen Rechte, Lizenzen und Genehmigungen verfügt, um seine Inhalte und Anwendungen auf der jeweiligen Akamai-Portal-Site bereitzustellen und zu verwalten, und dass er seinen Administratoren und Nutzern, die die entsprechende Akamai-Portal-Site aufrufen und nutzen und dort Aktionen ausführen, bevollmächtigt hat, dies im Namen des Akamai-Portalkunden zu tun.

Der Akamai-Portalkunde erklärt sich hiermit damit einverstanden, Akamai zu benachrichtigen, wenn er eines Verstoßes gegen diese Akamai Portal-Nutzungsbedingungen durch ihn selbst, seine Administratoren oder Nutzer gewahr wird, und Akamai-Kanalpartner informieren Akamai über Verstöße durch ihre Kunden.

10. Kündigung und Verantwortlichkeit

Bei einem schwerwiegenden Verstoß des Akamai-Portalkunden gegen diese Akamai Portal-Nutzungsbedingungen, zusätzliche rechtsgültige Bedingungen oder die Akamai-Geschäftsvereinbarung kann Akamai das Konto des Akamai-Portalkunden nach eigenem Ermessen vorübergehend sperren oder kündigen und ihm und/oder seinen Kunden die gegenwärtige oder künftige Nutzung der entsprechenden Akamai-Portal-Site verweigern. Akamai haftet dem Akamai-Portalkunden, einem Kunden oder einem Dritten gegenüber nicht für eine Kündigung oder Änderung der Akamai-Portal-Sites und/oder der Akamai-Materialien und Akamai-Services, sofern in den entsprechenden Akamai-Geschäftsvereinbarungen nichts Gegenteiliges festgelegt wurde.

Der Akamai-Portalkunde erklärt sich hierbei damit einverstanden, Akamai-Portal-Sites ausschließlich im Einklang mit den Akamai-Nutzungsrichtlinien zu verwenden. Diese können unter http://www.akamai.com/html/policies/acceptable_use.html
eingesehen werden.
11. Freistellungsklausel

Der Akamai-Portalkunde bestätigt und erklärt sich damit einverstanden, dass er die Verantwortung trägt für alle Aktionen, die er, seine Administratoren und Nutzer bzw., im Falle eines Akamai-Kanalpartners, seine Kunden und deren Administratoren und Nutzer auf den Akamai-Portal-Sites ausführen, sowie für alle Aktionen, die Akamai in seinem Auftrag bzw. im Falle eines Akamai-Kanalpartners im Auftrag seiner Kunden ausführt, insbesondere die Bestellung von Akamai-Services, Konfigurationsänderungen, Bereinigungen oder Inhaltslöschungen, Nutzung der Akamai-Services und Aktivitäten im Zusammenhang mit Events-Management. Der Akamai-Portalkunde erklärt sich damit einverstanden, Akamai Technologies, Inc. und dessen Vertragspartner, Führungskräfte, Beauftragte, Partner, Mitarbeiter und Lizenzgeber von allen Ansprüchen und Forderungen schadlos zu halten, einschließlich angemessener Anwaltskosten, die von einem Dritten aufgrund von oder in Verbindung mit den vom Akamai-Portalkunden oder dessen Kunden bereitgestellten Inhalten oder der Nutzung der Akamai-Portal-Sites, Akamai-Materialien oder Akamai-Portal-Services, einem Verstoß gegen diese Akamai Portal-Nutzungsbedingungen durch den Akamai-Portalkunden oder dessen Kunden bzw. einem vermutlichen Verstoß gegen andere Rechte eines Dritten erhoben werden.

12. Haftungsausschluss

Die Akamai-Portal-Sites, Akamai-Portal-Services und Akamai-Materialien werden ohne Mängelgewähr und ohne jegliche Zusicherungen oder Gewährleistungen bereitgestellt, insbesondere Gewährleistungen der Marktgängigkeit, Eignung für einen bestimmten Zweck, regelmäßigen Verhaltensweisen, regelmäßigen Performance, handelsüblichen Nutzung, Nichtverletzung der Rechte Dritter, Richtigkeit oder Sicherheit. Ohne das Vorangegangene einzuschränken, erteilt Akamai keine Gewährleistungen hinsichtlich Ausrüstungsgegenständen, Geräten, Hardware, Kabeln, Materialien, Services, Supportleistungen, Produkten Anwendungen oder lizenzierter Software, die von anderen Parteien als Akamai bereitgestellt werden. Akamai erklärt sich damit einverstanden, für die Akamai-Portal-Sites, Akamai-Portal-Services und Akamai-Materialien angemessene Supportleistungen bereitzustellen; allerdings gilt hier kein Service-Level-Agreement.

Äußerungen und Erklärungen zu den Akamai-Portal-Sites, Akamai-Materialien oder Akamai-Services in Werbematerial oder auf den Akamai-Portal-Sites dienen lediglich zur Erläuterung und stellen keinerlei Garantien oder Zusicherungen für bestimmte Funktionen dar. Ohne das Vorangegangene einzuschränken, spricht Akamai keine Zusicherungen oder Gutheißung aus bezüglich der Richtigkeit oder Zuverlässigkeit von (a) Links zu Web-Seiten Dritter, die in Akamai-Portal-Sites enthalten sind, oder den auf diesen Web-Seiten bereitgestellten Inhalten oder (b) Informationen, die von Dritten auf den Akamai-Portal-Sites bereitgestellt werden.

13. Haftungsbeschränkung

SOFERN IN DER ENTSPRECHENDEN AKAMAI-GESCHÄFTSVEREINBARUNG NICHTS GEGENTEILIGES ANGEGEBEN IST UND MIT DEN GELTENDEN GESETZEN VEREINBAR, HAFTEN AKAMAI TECHNOLOGIES, INC. UND SEINE VERTRAGSPARTNER, FÜHRUNGSKRÄFTE, MITARBEITER, BEVOLLMÄCHTIGTEN, PARTNER UND LIZENZGEBER NICHT FÜR DIREKTE, INDIREKTE, NEBEN-, SPEZIELLE UND FOLGESCHÄDEN SOWIE FÜR STRAFSCHADENERSATZ, INSBESONDERE SCHÄDEN WEGEN ENTGANGENER GEWINNE ODER EINKÜNFTE, WEGEN IMAGE-, NUTZUNGS-, DATENVERLUSTS ODER SONSTIGER IMMATERIELLER VERLUSTE (SELBST WENN AKAMAI AUF DIE MÖGLICHKEIT DERARTIGER SCHÄDEN AUFMERKSAM GEMACHT WURDE), UNABHÄNGIG VON DER URSACHE, SEI ES AUFGRUND EINER VERTRAGSKLAUSEL, EINER UNERLAUBTEN HANDLUNG ODER ANDERWEITIG, DIE AUS UND INFOLGE VON FOLGENDEM ENTSTEHEN: (a) NUTZUNG ODER NICHTNUTZBARKEIT DER AKAMAI-PORTAL-SITES, AKAMAI-MATERIALIEN ODER AKAMAI-PORTAL-SERVICES, (b) KOSTEN DER BESCHAFFUNG VON ERSATZPRODUKTEN ODER -DIENSTEN AUFGRUND DER NUTZUNG ODER NICHTNUTZBARKEIT DER AKAMAI-PORTAL-SITES, AKAMAI-PORTAL-SERVICES ODER AKAMAI-MATERIALIEN, DIE BEI TRANSAKTIONEN AUF EINER AKAMAI-PORTAL-SITE GEKAUFT ODER ERWORBEN WURDEN, (c) UNBEFUGTEM ZUGRIFF AUF ODER DIE ÄNDERUNG VON ÜBERTRAGUNGEN ODER DATEN; (d) AUSSAGEN, MITTEILUNGEN ODER VERHALTEN VON DRITTEN AUF EINER BZW. ÜBER EINE AKAMAI-PORTAL-SITE ODER (e) ANDERE SACHVERHALTE BEZÜGLICH AKAMAI-PORTAL-SITES, AKAMAI-MATERIALIEN ODER AKAMAI-PORTAL-SERVICES.

14. Anwendbares Recht

Diese Akamai Portal-Nutzungsbedingungen unterliegen den Gesetzen des US-Bundesstaats Massachusetts unter Ausschluss des Kollisionsrechts. Der Akamai-Portalkunde erklärt sich auch damit einverstanden, alle einschlägigen Gesetze einzuhalten, die sich auf die Ausübung seiner in dieser Vereinbarung dargelegten Pflichten sowie möglicherweise auf die Übertragung von Daten im Internet beziehen, insbesondere Gesetze, die für den Einsatz einer Verschlüsselung gelten, und Gesetze, die die grenzüberschreitende Übertragung von Daten in verbotene Länder bzw. von personenbezogenen Daten regeln.

15. Weiterbestehen

Die Geheimhaltungspflichten des Akamai-Portalkunden gemäß dieser Vereinbarung bestehen auch nach der Kündigung der entsprechenden Konten auf Akamai-Portal-Sites weiter. Bei der Kündigung eines Kontos auf einer Akamai-Portal-Site bzw. nach einer schriftlichen Aufforderung von Akamai muss der Akamai-Portalkunde die Nutzung der vertraulichen Informationen und/oder Akamai-Services einstellen und alle vertraulichen Informationen, die sich in seinem Besitz befinden oder seiner Kontrolle unterliegen, zurückgeben oder vernichten.

16. Verzicht und salvatorische Klausel

Die Nichtausübung oder -durchsetzung eines Rechts oder einer Bestimmung dieser Akamai Portal-Nutzungsbedingungen durch Akamai stellt keinen Verzicht auf das Recht oder die Bestimmung dar. Sollte sich eine Bestimmung dieser Akamai Portal-Nutzungsbedingungen als nicht durchsetzbar erweisen, wird diese Bestimmung so geändert, dass diese Akamai Portal-Nutzungsbedingungen nach der Änderung den einschlägigen Gesetzen entsprechend rechtskräftig und durchsetzbar sind, und die übrigen Bestimmungen dieser Akamai Portal-Nutzungsbedingungen bleiben hiervon unberührt.