Akamai dots background

Video-CDN

Ein Video-CDN, also ein Netzwerk zur Bereitstellung von Videoinhalten, ist ein großes, geografisch weit verteiltes Netzwerk von Servern, die live und nach Bedarf Videos in hoher Qualität über das Internet bereitstellen. Diese speziellen Netzwerke von Video-Streaming-Servern beschleunigen die Bereitstellung durch Caching. Dabei werden Inhalte vorübergehend auf mehreren Servern im gesamten Video-CDN gespeichert. Wenn ein Betrachter eine Anfrage sendet, stellt jener Server das Video bereit, auf dem der Inhalt zwischengespeichert ist und der dem Standort des Nutzers am nächsten ist.

Die Größe des Video-CDNs variiert in Abhängigkeit vom Inhaltsanbieter, von den Inhaltsvolumen und -angeboten und von der Anzahl an bedienten Kunden.

Video-CDNs bieten gleichermaßen Vorteile für Netzwerkdienstanbieter und Kunden. Kunden erwarten Videoinhalte in hoher Qualität und eine störungsfreie Performance der Medien-Streaming-Software, und zwar überall, jederzeit und auf jedem Gerät. Wenn Nutzer über ein CDN auf Inhalte zugreifen, kommen sie in den Genuss von schnelleren Streaming-Raten und einer größeren Zuverlässigkeit sowie von Diensten mit zusätzlichem Nutzen wie der Erkennung von Endgeräten einschließlich entsprechender Optimierung.

Um mit dem steigenden Bedarf Schritt halten zu können, müssen Netzwerkdienstanbieter ihre eigenen Content Delivery Networks aufbauen, die die Video-on-Demand-Server- und IPTV-Server-Technologie (Internet Protocol Television) unterstützen. Netzwerkdienstanbieter, die ihre eigenen Video-CDNs bereitstellen, können die Kundenbindung durch folgende Maßnahmen stärken:

  • Verringerung des Datenverkehrs im primären Netzwerk, wodurch Videoinhalte und die Web-Performance insgesamt verbessert werden.
  • Entwicklung und Bereitstellung zielgerichteter Dienste mit zusätzlichem Nutzen, um neue Kunden anzuziehen und bestehende Nutzer zu binden.

Zu den Vorteilen für Inhaltsanbieter gehören auch eine effektivere Neukundengewinnung und die Stärkung bestehender Kundenbeziehungen.

Bereitstellen eines eigenen Video-CDNs mit Akamai

Wenn Sie nach Möglichkeiten für die Bereitstellung eines eigenen Video-CDNs suchen, ist Akamai als Branchenführer der richtige Partner für Sie. Wir besitzen und betreiben das weltweit größte Content Delivery Network mit mehr als 175.000 Servern, die bis zu 30% des weltweiten Internetverkehrs verarbeiten.

Akamai Network Operator Solutions geben Ihnen die Flexibilität und Skalierbarkeit bei der Entwicklung eines Video-CDNs, die Sie auf dem sich schnell wandelnden Markt benötigen. Sie können zwischen Folgendem wählen:

  • Aura Lumen, einer lizenzierten Software für die Bereitstellung von Betreiber-CDNs, mit der Sie ein CDN mit handelsüblicher Standardhardware oder virtuellen Maschinen ganz neu aufbauen können. Durch die Verwendung von Standardhardware können die Kosten gesenkt und die Flexibilität bei der Entwicklung und Konstruktion der Infrastruktur gesteigert werden.
  • Aura Spectra, einer Software-as-a-Service-Lösung (SaaS), mit der Betreiber ihr eigenes Video-CDN auf den cloud-basierten Servern von Akamai bereitstellen können. Mithilfe dieser Lösung können Sie Investitionskosten im Vorfeld vermeiden, Markteinführungszeiten verkürzen und die Komplexität der Infrastruktur verringern. Die Mitarbeiter von Akamai überwachen Ihr CDN rund um die Uhr.

Die Lösungen von Akamai können Sie auch dabei unterstützen, ein jQuery-CDN aufzubauen, das das client-seitige Scripting von HTML-Inhalten vereinfacht und Inhaltsanbieter in die Lage versetzt, Webseiten und Web-Anwendungen mit großem Funktionsumfang zu entwickeln und für beliebige Plattformen bereitzustellen.

Erfahren Sie mehr über die Video-CDN-Lösungen für Netzwerkbetreiber von Akamai.