AKAMAI STELLT ERWEITERUNGEN DER EDGE-PLATTFORM VOR

Neue Funktionen zur Verbesserung der Cloud-Sicherheit, zur Beschleunigung der Wertschöpfung und zur Optimierung der Abläufe für Cloud-Anwendungen

München, DE |

Akamai Technologies (NASDAQ: AKAM), die intelligente Edge-Plattform für Sicherheit und für die Bereitstellung digitaler Erlebnisse, hat diese Woche etliche Verbesserungen an der Plattform vorgestellt, die Unternehmen bei der Beschleunigung ihrer Cloud-Migrationsstrategie unterstützen. Die neuen Funktionen schützen Inhalte, Apps und APIs, beschleunigen Web- und mobile Erlebnisse und unterstützen Entwicklungsteams dabei, beim Übergang in die Cloud flexibler agieren zu können.

„85 Prozent der Unternehmen verfügen heute über eine Hybrid Cloud-Strategie; viele davon haben erkannt, dass die Cloud erhebliche Herausforderungen für die Sicherheit, den Betrieb und das Kostenmanagement mit sich bringt“, so Rick McConnell, President und General Manager der Web Division von Akamai. „Die Cloud-Migration führt zu Komplexität, die die Anwendungsbereitstellung verlangsamt, Kostenüberschreitungen verursacht und Unternehmen bis dahin unbekannten Sicherheitsrisiken aussetzen kann. Durch Erweiterungen an unserer Plattform baut Akamai Kunden-Infrastrukturen aus und nutzt die Edge sowie fortschrittliche Sicherheitslösungen, um die Cloud-Herausforderungen zu bewältigen.“

Erweiterte Sicherheit

Akamai hat sein Portfolio an adaptiven Sicherheitsfunktionen erweitert. Diese verbessern den Schutz und ermöglichen es Unternehmen gleichzeitig, ein hervorragendes Nutzererlebnis zu bieten. Mit einem vollständig integrierten Proxyerkennungsservice für Virtual Private Networks (VPN) und Domain Name Systems (DNS) können die neuen Angebote den Zugriff auf Inhalte intelligent bereitstellen oder blockieren. Die Token-Authentifizierung von Akamai mit zusätzlicher Intelligence erweitert die Abdeckung für Browser und Geräte, die keine Cookies unterstützen, und sie erschwert die Wiedergabe gestohlener Inhalte. Die Standard-TLS sorgt schließlich dafür, dass HTTPS in großem Umfang und gleichzeitig ein kundeneigenes SSL-Zertifikat bereitgestellt werden kann. Für große Sendeanstalten und TV-Streaming-Anbietern ist dies von entscheidender Bedeutung.
1 https://www.rightscale.com/blog/cloud-industry-insights/cloud-computing-trends-2017-state-cloud-survey

Um der wachsenden Bedrohung durch immer komplexere Bots zu begegnen, entwickelt Akamai kontinuierlich Technologien, die schädliche Botnet-Aktivitäten aufdecken, die auf Websites von Kunden sowie anderen Unternehmen abzielen. Zusätzlich zu den ausgebauten Erkennungsfunktionen seiner Bot-Managementlösung hat Akamai auch den Self-Service überarbeitet. Dadurch können Kunden eigene Einstellungen für die erweiterte Bot-Erkennung vornehmen und agile Verteidigungsmechanismen gegen sich schnell entwickelnde, automatisierte Bedrohungen bereitstellen.

Unternehmen nutzen während ihrer digitalen Transformation in großem Umfang APIs, um neue Kundenerlebnisse zu schaffen und neue Einnahmequellen zu erschließen. Der Schutz von APIs erfordert maßgeschneiderte Lösungen für Management und Sicherheit. Akamai unterstützt in seiner API-Gateway-Lösung jetzt automatisierte Schutzmechanismen für API-Traffic, neue Angriffsgruppen über die Firewalls seiner Webanwendungen hinweg sowie erweiterte Drosselungsfunktionen.

Darüber hinaus bietet die DDoS-Lösung von Akamai eine verbesserte Traffic-Profilerstellung und ein optimiertes Angriffs-Reporting. Sie ermöglicht es Sicherheitsteams zudem, den DDoS-Schutz auf Anwendungsebene besser zu konfigurieren. Kunden profitieren vom Mehrwert einer Edge-Plattform – die Edge-Server blockieren automatisch DDoS-Angriffe auf Netzwerkebene und reagieren innerhalb von Sekunden auf DDoS-Angriffe auf Anwendungsebene.

Nach der Übernahme von Janrain, der branchenführenden Lösung für Customer Identity Access Management (CIAM), hat Akamai zudem seine Sicherheits- und Performance-Services in die Akamai Identity Cloud integriert. Dies erweitert den Schutz und die Performance von Anmeldeseiten für Verbraucher erheblich und unterstützt die Kunden bei der Bekämpfung von Betrugsfällen.

Schnellere Wertschöpfung

Des Weiteren hat Akamai neue Funktionen eingeführt, mit denen Unternehmen Innovationen schneller umsetzen und ihre Flexibilität steigern können. Das Nutzererlebnis wird durch die Automatisierung der adaptiven Beschleunigungsfunktionen, einschließlich HTTP/2-Performanceoptimierungen, sowie durch das Laden von Schriftbibliotheken verbessert. Um die Sicherheit weiter zu steigern, setzt Akamai jetzt standardmäßig TLS 1.3 ein.

Das Unternehmen hat zudem seine Image Management-Lösung erweitert. Sie unterstützt ab sofort kurze Videos, die für ein hervorragendes Nutzererlebnis auf Webseiten stehen. Eine Reihe neuer Funktionen unterstützt DevOps-Teams: Neben den Middle Mile-Protokollen zur genaueren Untersuchung von Performance-Problemen haben Entwickler nun die Möglichkeit, ihre Logik in einer lokalen Entwicklungsumgebung zu testen, bevor diese Änderungen in der Produktion bereitgestellt werden.

Einheitliche Vorgänge

Die Akamai Intelligent Edge Plattform führt außerdem eine Reihe von Erweiterungen ein, die den Betrieb von Websites, Apps und APIs vom Konzept bis zur Produktionsbereitstellung unterstützen. Ein komplett neu entwickeltes Control Center von Akamai vereinfacht den Betrieb durch detailliertes Reporting über Sicherheit, Beschleunigung und Bereitstellung in einer zentralen Übersicht. Durch die enge Zusammenarbeit mit seinen Kunden hat Akamai die Navigation überarbeitet: Die Warnmeldungen wurden optimiert, die Bedienung intuitiver gestaltet und Echtzeit-Supportfunktionen samt Live-Chat-Funktion hinzugefügt.

Teams, die die Bereitstellung und den Betrieb automatisieren möchten, können die leistungsstarken DevOps und APIs nutzen, um die Markteinführung zu beschleunigen, einschließlich Funktionen für das Produktionsmanagement in Echtzeit, skriptfähige APIs und Toolkit-Integrationen. Kunden, die die Edge von Akamai nutzen, können nicht nur die Anwendungsnutzung und -performance genau überwachen, sondern auch die Entlastung maximieren, um ihre Investitionen in Cloudservices zu optimieren. Diese Funktionen können die Effizienz interner Teams steigern, zudem sind sie dadurch in der Lage, zu skalieren, das Entwicklungstempo zu beschleunigen, besser vorhersehbare Cloud-Preise zu ermöglichen und gleichzeitig Ausfallzeiten zu reduzieren.

Neue maßgeschneiderte Serviceangebote aus verschiedenen Bereichen – von Architektur, Design und Projektumfang bis hin zu vollständig verwalteter Sicherheit und Performance-Optimierung – dienen als Erweiterung für digitale Anwendungsteams. Beim Akamai Health Check Service erhalten Kunden Einblicke in ihren Traffic sowie in die Effektivität ihrer bereitgestellten digitalen Erlebnisse – aufbereitet von den Akamai-Experten für Bereitstellung, Sicherheit und Performanceoptimierung.

Um mehr über die Updates der Akamai Intelligent Edge Platform vom Frühjahr 2019 zu erfahren, besuchen Sie akamai.com/march2019.

Über Akamai

Akamai ermöglicht es den weltweit größten Unternehmen digitale Erlebnisse bereitzustellen und zu schützen. Die „Akamai Intelligent Edge Platform“ umgibt alles – vom Unternehmen bis zur Cloud – damit Kunden ihr Geschäft schnell, smart und sicher umsetzen können. Führende Marken weltweit setzen auf die agilen Lösungen von Akamai, um die Performance ihrer Multi-Cloud-Architekturen zu optimieren. Niemand bringt Entscheidungen, Anwendungen und digitale Erlebnisse näher an die Nutzer als Akamai – und hält dabei Angriffe und Bedrohungen fern. Das Akamai-Portfolio für Website- und Anwendungsperformance, Cloudsicherheit, Unternehmenssicherheit und Videobereitstellung wird durch einen herausragenden Kundenservice, Analysen und Rund-um-die-Uhr-Überwachung der Plattform erweitert. Warum weltweit führende Unternehmen auf Akamai vertrauen, erfahren Sie unter www.akamai.com, blogs.akamai.com/de oder @Akamai auf Twitter. Unsere globalen Standorte finden Sie unter www.akamai.com/locations.