PrintPlanet

Akamai schützt Deutschlands ersten interaktiven Online-Druckservice vor DDoS- und Webanwendungsangriffen.

„Angesichts der wachsenden Anzahl von Onlinebedrohungen sahen wir uns gezwungen, einen Spezialisten zu suchen, der uns helfen kann, die Daten unserer Kunden zusätzlich zu schützen. Akamai und die Lösung ‚Web Application Protector‘ bieten genau die Unterstützung, die wir gesucht haben.“

Thomas Demann , General Manager of IT , PrintPlanet.de

Hintergrund

PrintPlanet.de ist die Onlinefiliale eines mittelständischen, inhabergeführten Digitaldruckunternehmens aus Niedersachsen. Bei seiner Gründung im Jahr 2001 zählte das Unternehmen zu einem der ersten interaktiven Web-to-Print-Services in Deutschland. Heute beschäftigt es 120 Mitarbeiter und verfügt über ein Produktportfolio, das von Fotogeschenken wie personalisierten Tassen und T-Shirts bis hin zu Visitenkarten und Firmenbroschüren reicht. PrintPlanet mit Sitz in Garbsen bei Hannover hat über eine Million Privatkunden und betreut weitere 1.000 gewerbliche Kunden auf einer separaten Geschäftsplattform (www.printplanet-business.de).

Nachdem PrintPlanet mehrere potenzielle DDoS-Angriffe (Distributed Denial of Service) auf seine Onlineshops erfolgreich verhindert hatte, wurde ihm die wachsende Bedrohung im Internet nur allzu bewusst. Gleichzeitig schöpfte das Unternehmen immer mehr Ressourcen in seine Dienste, um diese zu schützen. „Je größer wir wurden, desto mehr Zeit verbrachten wir damit, Angriffe zu verhindern“, sagt Thomas Demann, General Manager of IT bei PrintPlanet, und kommentiert damit den dringenden Handlungsbedarf, den er im Juni 2017 erkannte. Um sicherzustellen, dass weiterhin genügend Zeit in die Entwicklung seines Kerngeschäfts investiert werden konnte, wollte das Unternehmen mit einem Spezialisten zusammenarbeiten, der sich sowohl um die Sicherheit wichtiger Kundendaten als auch um die Performance seiner Website kümmert.

Die Herausforderung

PrintPlanet wollte, dass sein neuer IT-Partner die Verantwortung für den Schutz seiner Webserver übernimmt, da dies damals die zeitaufwändigste Aufgabe der IT-Abteilung war. Außerdem wollte man skalierbare Serverkapazitäten, um Performance-Engpässe bei saisonalen Nachfragespitzen, wie z. B. an Weihnachten, zu vermeiden. Dies ist ein bedeutender Kostenfaktor für viele Unternehmen, auf den sie erst aufmerksam werden, wenn sie in teure Serverkapazitäten investieren, die den größten Teil des Jahres ungenutzt bleiben. PrintPlanet suchte nicht nur nach einem Partner mit Expertise in den Bereichen Performance und Sicherheit, sondern auch nach einer Komplettlösung, die schnell implementiert werden konnte und den Anforderungen des Web-to-Print-Service gerecht wurde. „Akamai war für unsere Anforderungen am besten geeignet“, erinnert sich Demann.

Die Ziele

  1. Sicherheitsprobleme lösen: besserer Schutz der eigenen Onlineshops – mit einer einfach zu verwaltenden Lösung
  2. Performance-Engpässe überwinden: saisonalen Nachfragespitzen, wie z. B. an Weihnachten, standhalten
  3. Auf das Kerngeschäft konzentrieren: IT-Abteilung entlasten, sodass sich das Team auf wichtige und längst überfällige Projekte konzentrieren kann
  4. Compliance gewährleisten: Unterstützung bei der Erfüllung der Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  5. Garantierte Anpassungsfähigkeit: Standardisierte Filter, ergänzt durch kundenspezifische WAF-Regeln (Web Application Firewall), mit einem hohen Automatisierungsgrad

Warum Akamai?

PrintPlanet hostet seine Website bei der PlusServer GmbH, die seit vielen Jahren Platinum-Partner im NetAlliance-Partnerprogramm von Akamai ist. Als PrintPlanet also seinen Bedarf an Sicherheit und Performance erklärte, zögerte PlusServer nicht, Akamai zu empfehlen – eine Komplettlösung, die mit PlusServer genutzt werden konnte.

Sicherheit und Performance mit Web Application Protector

Web Application Protector von Akamai ist eine einfach zu verwaltende, cloudbasierte Komplettlösung, die die Web Application Firewall mit Schutz vor DDoS-Angriffen kombiniert. Die Lösung ist auch in die Intelligent Platform von Akamai integriert. Sie bietet also ein hohes Maß an Skalierbarkeit und Performance.

Mit Web Application Protector werden an PrintPlanet gesendete Anfragen zunächst von den Servern von Akamai geprüft, die ausschließlich berechtigte Nutzeranfragen weiterleiten. Die Lösung ist so konzipiert, dass sie Angriffe vereitelt, bevor sie die Infrastruktur des Kunden erreichen können. Durch die zusätzliche Integration von Akamai FastDNS erfolgt die Übersetzung der IP-Adresse auch in der Cloud, sodass DNS-Spoofing oder -Manipulationen rechtzeitig verhindert werden können. Darüber hinaus ist Web Application Protector für seine Nutzer äußerst transparent. Dank der Echtzeit-Visualisierungsfunktion kann PrintPlanet Netzwerklisten und Datei- oder Webserver-Manipulationsversuche überwachen (File Inclusion). „Die Filter gewährleisten zwar standardmäßig ein hohes Schutzniveau, ermöglichen es uns aber auch, im Einzelfall eigene Regeln, wie z. B. Blacklists, zu definieren“, erklärt Demann.

Die Akamai-Lösung unterstützt PrintPlanet auch bei der Erfüllung der Meldepflichten im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Im Falle einer Datenschutzverletzung ist PrintPlanet in der Lage, den Vorfall innerhalb von 72 Stunden an die Aufsichtsbehörde zu melden und mithilfe der von Akamai zur Verfügung gestellten Daten den Nachweis zu erbringen, dass die unternehmenseigenen Schutzmaßnahmen angemessen sind. Darüber hinaus profitiert PrintPlanet bei Performance-Engpässen, die durch saisonale Trafficspitzen entstehen, von der skalierbaren und leistungsstarken Infrastruktur von Akamai mit einem SLA, das 100-prozentige Verfügbarkeit gewährleistet. Das ist der Intelligent Platform zu verdanken, die im Handumdrehen zusätzliche Serverkapazität bereitstellen kann, um die Nachfrage zu decken.

Schnelle Installation und geringer Wartungsaufwand

Web Application Protector ist eine Sicherheitslösung für KMUs, die sich durch geringen Wartungsaufwand und einfache Installation auszeichnet. Während des Einrichtungsprozesses war zwar ein Akamai-Mitarbeiter vor Ort, Demann konnte das System jedoch selbst installieren. An der internen Infrastruktur von PrintPlanet waren praktisch keine Änderungen erforderlich. „Alles war in weniger als zwei Wochen einsatzbereit“, fasst Demann zusammen. Darüber hinaus können sich die Mitarbeiter der IT-Abteilung nun wieder auf ihre Kernprojekte konzentrieren.

Über PrintPlanet

Die PrintPlanet GmbH ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen mit Sitz in Garbsen bei Hannover. Als Onlinefiliale und Tochtergesellschaft eines Full-Service-Digitaldruckunternehmens bietet PrintPlanet.de ein breites Spektrum an fotografischen Mehrwertprodukten (z. B. Foto-Adventskalender), personalisierten Textilien und großformatigen Prints. PrintPlanet.de ist seit 2001 online und war eine der ersten interaktiven Web-to-Print-Websites in Deutschland.

Über PlusServer

PlusServer ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz Marktführer im Bereich Managed Hosting. Für die Entwicklung maßgeschneiderter Hosting- und Cloudlösungen nutzt das Unternehmen sein umfassendes, auf die Bedürfnisse von KMUs und Großunternehmen abgestimmtes Produktportfolio.

Über Akamai

Als weltweit größte und renommierteste Plattform für die Cloudbereitstellung unterstützt Akamai seine Kunden dabei, ein optimales und sicheres digitales Erlebnis bereitzustellen – auf jedem Gerät, an jedem Ort und zu jeder Zeit. Die stark verteilte Plattform von Akamai weist mit über 240.000 Servern in 130 Ländern eine beispiellose Skalierbarkeit auf und bietet Kunden somit eine überragende Performance sowie einen umfassenden Bedrohungsschutz. Das Akamai-Portfolio für Website- und App-Performance, Cloudsicherheit sowie Unternehmenszugriff und Videobereitstellung wird durch einen herausragenden Kundenservice und Rund-um-die-Uhr-Überwachung begleitet. Warum führende Finanzinstitute, E-Commerce-Unternehmen, Medien- und Unterhaltungsanbieter sowie Behörden auf Akamai vertrauen, erfahren Sie unter www.akamai.de, im Blog blogs.akamai.com/de oder auf Twitter unter @AkamaiDACH sowie @Akamai.