Sefamerve

Führender, in der Türkei ansässiger Onlinehändler erzielt enorme zusätzliche monatliche Einnahmen durch die Verwendung von Akamai-Lösungen zur Verbesserung der Websiteperformance, des Schutzes und der Skalierbarkeit

Mit den Lösungen von Akamai können wir uns problemlos um unsere Kunden auf der ganzen Welt kümmern und so unser Geschäft weiter ausbauen.

Isa Semih Akcira, CTO, Sefamerve

Aggressives Wachstum als Ziel

Unabhängig vom Geschäftsbereich erzielen viele der heutigen Unternehmen Erfolge aufgrund ihres innovativen Einsatzes von Technologie. Das gilt auch für Sefamerve, ein Unternehmen, das im Online-Markt für sittsame Mode für muslimische Frauen unglaubliche Erfolge erzielt hat.

Sefamerve wurde 2012 gegründet und ist ein Online-Händler, der die meistverkaufte islamische Kleidung anbietet. Heute zählt das Unternehmen 5 Millionen registrierte Nutzer und 1,5 Millionen Kunden in mehr als 100 Ländern außerhalb der Türkei, einschließlich der USA, Großbritannien und Deutschland. Tatsächlich machen Länder außerhalb der Türkei 45 % der Verkäufe des Unternehmens aus. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz um 45 %. Das Ziel von Sefamerve besteht darin, diesen Wert auf mindestens 70 % zu erhöhen.

Neben der Erweiterung der Social-E-Commerce-Funktionen durch die Nutzung moderner Technologien wie KI und der Entwicklung einer modernen Nutzeroberfläche hat Sefamerve weitere Maßnahmen umgesetzt, um seine aggressiven Wachstumsziele zu erreichen. Dazu gehören die agile Entwicklung zur Veröffentlichung häufiger Website-Updates, regelmäßige Tests und kontinuierliche Performance-Optimierung. Bei Kunden auf der ganzen Welt sind diese Maßnahmen unerlässlich, um die Lokalisierung und die Erwartungen moderner Verbraucher zu erfüllen.

Einschränkungen durch grundlegende CDN-Funktionen

Im Einklang mit diesem zukunftsorientierten Technologieansatz entschied sich Sefamerve zunächst für ein lokales Content Delivery Network (CDN), um seine E-Commerce-Website in der Türkei bereitzustellen. Im Laufe der Zeit wurde Sefamerve über Kundenkommentare in sozialen Medien auf Performance- und Zuverlässigkeitsprobleme aufmerksam. Dies bestätigte die Probleme, die das Unternehmen mit seinen Überwachungstools erkannt hatte.

Da alle Seiten direkt von den Webservern von Sefamerve bedient wurden, konnten Traffic-Spitzen nicht effektiv bewältigt werden. Verschärfend kam hinzu, dass der CDN-Anbieter nur statische Seiten bereitstellen konnte. Darüber hinaus führten Produktfeeds in Form von XML-Dateien und Bots zu hohen Workloads und Unterbrechungen. In diesen Fällen konnten registrierte Mitglieder keine Produktfotos und -stile sehen, und Skripte zur Anzeige der Inhalte funktionierten nicht im Hintergrund. In Kombination senkten die Probleme die Anzahl der Onlinebestellungen, und Kunden waren gezwungen, ihre Bestellungen offline aufzugeben, z. B. per Telefon. Dadurch entstanden Sefamerve höhere Kosten für die Bearbeitung von Bestellungen.

Aufgrund dieser Herausforderungen in Bezug auf Performance und Skalierbarkeit konnte Sefamerve das angestrebte Ziel des aggressiven Wachstums nur eingeschränkt verfolgen. „Wir konnten keine TV-Kampagnen durchführen, was unser Wachstum verlangsamt hat. Wir sind ein eigenfinanziertes Unternehmen und können nur wachsen, wenn wir genügend Umsatz generieren“, erklärt Herr Isa Semih Akcira, CTO bei Sefamerve.

Nutzung von dynamischem Caching und cloudbasiertem DNS

Bei Sefamerve war man sich des guten Rufs von Akamai bewusst und prüfte die CDN-Lösungen von Akamai. Während das vorherige CDN nur statisches Caching ermöglichte, konnte Akamai alle Teile der Website von Sefamerve bereitstellen, einschließlich der dynamischen Elemente. „Wir waren unglaublich beeindruckt von dieser Funktion. Uns war einfach nicht bewusst, dass so etwas möglich ist. Da unsere Inhalte äußerst dynamisch sind, war es sehr problematisch, dass unser vorheriges CDN dies nicht anbieten konnte“, so Herr Akcira weiter.

Zudem entschied sich Sefamerve für Akamai Fast DNS, ein cloudbasiertes DNS, das eine bessere Performance, Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit bei DDoS-Angriffen bietet.

Über das Luna Control Center – das webbasierte Portal für Akamai-Kunden – kann Sefamerve Regeln flexibel und agil konfigurieren, um die geschäftlichen Anforderungen bestmöglich zu erfüllen. „Wir können alles selbst verwalten und die Regeln konfigurieren, um für jeden Besucher weltweit die gleiche Performance zu gewährleisten. Zusammen mit dem Sicherheitsangebot auf Enterprise-Niveau ergibt dies ein fantastisches Lösungspaket!“, erklärt Herr Akcira.

Bessere Kundenerlebnisse und Geschäftsergebnisse

Zwischen 2015 – als Sefamerve die Akamai-Lösungen implementierte – und 2018 stieg der Website-Traffic weltweit um mindestens 500 % an. Dank Akamai konnte die Lösung bei Bedarf skaliert werden, um diesen Traffic zu bewältigen. Tatsächlich hat das Unternehmen in diesem Zeitraum 88 % des Traffics von seinen Servern ausgelagert, eine Verbesserung der durchschnittlichen Seitenladezeit um 84 % und eine Performanceverbesserung der DNS-Antwortzeit um 114 % erzielt. Im ersten Monat nach der Einführung der Lösungen von Akamai konnte Sefamerve die Bestellungen um 16 % und den Umsatz um 14 % steigern. Seit der Integration mit der Akamai-Plattform konnte Sefamerve jeden Monat Hunderttausende mehr Umsatz erzielt.

Die Akamai-Lösungen haben Sefamerve in die Lage versetzt, seine Kunden besser betreuen und das Geschäft geografisch erweitern zu können. Laut Herrn Akcira ist es wichtig, weltweit die gleiche Servicequalität sicherzustellen. „Indem wir unsere Website – inklusive der dynamischen Bereiche – von Servern in der Nähe der einzelnen Standortbesucher aus betreiben und gleichzeitig besseren Schutz vor Angriffen bieten, können wir unser Geschäft exponentiell ausbauen“, so Herr Akcira abschließend.

Über Sefamerve

Sefamerve.com verkauft islamische sittsame Modeprodukte für Frauen. Sefamerve ist nicht nur ein Anbieter für islamische sittsame Mode, sondern auch für islamische Lifestyle-Produkte. Sefamerve verkauft Produkte in der Türkei und exportiert zusätzlich Produkte in über 60 verschiedene Länder. Wir arbeiten auch mit verschiedenen Versandunternehmen zusammen und bieten unterschiedliche Zahlungsmethoden wie Zahlung per Kreditkarte, per Nachnahme und Postpay an. Seit 2012 verschicken wir die Produkte weltweit direkt an die Adresse unserer Kunden. Weitere Informationen finden Sie unter www.sefamerve.com.


Verwandte Kundenreferenzen

Security

Die Washington Post

Read More
Edge DNS

Microgame

Read More
Security

KKLab

Read More