Akamai dots background

Cloud-Speicher

Cloud-Speicherung ist einer der am schnellsten wachsenden Bereiche des Cloud-Computings. Cloud-Speicherung hat sich in vielen verschiedenen Formen weiterentwickelt und unterstützt zahlreiche unterschiedliche Anwendungsfälle.

Cloud-Speichertypen

Kundenorientierte Cloud-Speicherservices zählen gemeinhin zu den bekanntesten Arten von Cloud-Speicher. Sie gestatten die Online-Sicherung von Dateien, Synchronisierung von Dateien über mehrere Geräte hinweg und die Freigabe von Fotos, Videos und Musik für Freunde und Familie. Der Dateisicherungsservice MozyHome und der Foto-Sharing-Service Instagram sind gute Beispiele für kundenorientierten Cloud-Speicher in Aktion.

Eine weitere Klasse von Cloud-Speicherservices richtet sich an die Anforderungen von Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Behörden. Innerhalb dieser Klasse von Unternehmenslösungen für die Cloud-Speicherung gibt es drei unterschiedliche Arten von Cloud-Speicher:

  • Public Cloud-Speicherservices werden mehreren Kunden auf dem freien Markt verkauft.
  • Private Cloud-Speicherservices werden zur exklusiven Nutzung durch ein einziges Unternehmen implementiert. In einigen Fällen erstellen Unternehmen aufgrund von Bedenken zur Datensicherheit beim Cloud-Computing eine eigene Private Cloud.
  • Bei Hybrid Cloud-Speicherlösungen kommt eine Kombination aus Private Cloud-Speicher und Public Cloud-Speicher zum Einsatz. Beispielsweise speichert ein Unternehmen hochsensible Unternehmensdaten in einer Private Cloud und verschiebt weniger sensible Daten in einen kostengünstigen Public Cloud-Speicher.

Nutzungsszenarien für Cloud-Speicher für Unternehmen

Cloud-Speicher erfüllt verschiedene Nutzungsszenarien in Unternehmen, darunter:

  • Speicher mit einem gewaltigen Umfang: Moderne Unternehmen werden von Daten regelrecht überflutet. Viele davon liegen in „unstrukturierter“ Form vor, beispielsweise als E-Mails, Dokumente, Protokolldateien und Audio- und Videodateien. Eine Public Cloud-Computing-Infrastruktur bildet eine wirtschaftliche Methode zur Speicherung dieser „Big Data“. Oft kommt dabei eine neue Generation verteilter Speichertechnologien zum Einsatz, die flexibler und skalierbarer als herkömmliche relationale Datenbanksysteme ist.
  • Remote-Sicherung: Cloud-Speicherservices ermöglichen Unternehmen eine einfache und kostengünstige Sicherung von Daten jenseits des Standorts, um Strategien zur Notfallwiederherstellung zu unterstützen.
  • Archivierung: Unternehmen archivieren mehr Daten denn je. Dies liegt zum einen an gesetzlichen Vorgaben, zum anderen werden diese Daten zur Nutzung in geschäftlichen Analyseanwendungen benötigt. Das Cloud-Hosting von Archivdaten ermöglicht Unternehmen eine kostengünstige Aufbewahrung größerer Datenmengen über einen längeren Zeitraum.

Performance-Optimierung für Cloud-Speicher in Unternehmen

Da die Cloud-Speicherung das Internet zur Übertragung von Daten in den Speicher und den Abruf von Daten nach Bedarf nutzt, zählen Serviceverfügbarkeit und Performance für Unternehmen zu den obersten Prioritäten. Mit Akamai holen Unternehmen durch die Verbesserung der Verfügbarkeit und Performance des Speicherservice für Mitarbeiter, Partner und Kunden, die über das Internet auf den Service zugreifen, einen höheren Wert aus ihrem Cloud-Speicher heraus. Die globale Akamai Intelligent Platform, die mehr als 175.000 Server in über 100 Ländern umfasst, nutzt eine Kombination aus Netzwerk-Routingoptimierung, Transportprotokolloptimierung und intelligentem Caching statischer und dynamischer Inhalte, um die Bereitstellung der Cloud-Services über das Internet zu beschleunigen. Bei Audio- und Videoinhalten optimiert die Medienplattform von Akamai zudem den Inhalt für die Bereitstellung auf vielen mobilen Endgeräten.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihr Unternehmen mit Akamai den optimalen Wert aus Ihrem Cloud-Speicher herausholen kann.