AKAMAI UND MUFG KÜNDIGEN JOINT VENTURE FÜR BLOCKCHAIN-BASIERTES ONLINE-ZAHLUNGSNETZWERK AN

GO-NET soll Transaktionsskalierung und Reaktionsfähigkeit der nächsten Generation ermöglichen

Cambridge, MA |

Akamai Technologies, Inc. (NASDAQ: AKAM), Anbieter der Intelligent Edge Platform zur sicheren Bereitstellung digitaler Erlebnisse, und die Mitsubishi UFJ Financial Group (NYSE: MUFG), eine der weltweit führenden Finanzgruppen, gaben heute eine Ausweitung ihrer Beziehungen durch die Gründung eines Joint Ventures, der Global Open Network, Inc. (GO-NET) bekannt. Im Kern der Kooperation stehen Pläne für ein neues Blockchain-basiertes Online-Zahlungsnetzwerk, das Transaktionssicherheit, -skalierung und Reaktionsfähigkeit der nächsten Generation ermöglichen soll.

GO-NET ist das Ergebnis einer engen, mehr als dreijährigen Zusammenarbeit zwischen Akamai und MUFG mit dem Ziel, ein neues Blockchain-basiertes Online-Zahlungsnetzwerk umzusetzen. Sowohl Akamai als auch MUFG werden in GO-NET investieren, das voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2020 das neue Zahlungsnetzwerk in Japan bereitstellen wird. GO-NET will dabei umfangreiche Services anbieten, darunter Unterstützung für bestehende Zahlungsverarbeitungsfunktionen, Pay-per-Use, Micropayments und andere, sich in der Entwicklung befindende, IoT-fähige Zahlungstransaktionen.

Entscheidend für das Joint Venture ist die innovative BaaS-Plattform (Blockchain as a Service) von Akamai. Für das Online-Zahlungsnetzwerk wird diese die global verteilte Intelligent Edge Platform von Akamai nutzen. Die Blockchain-Plattform von Akamai kann mehr als eine Million Transaktionen pro Sekunde mit einer Latenz von weniger als zwei Sekunden pro Transaktion verarbeiten – und ist damit um ein Vielfaches schneller und leistungsfähiger als vorhandene Lösungen. Darüber hinaus werden Transaktionen, die auf der Plattform ausgeführt werden, durch die marktführenden Cloud-Sicherheits- und Performance-Angebote von Akamai gesichert und beschleunigt. Somit ist das neue Online-Zahlungsnetzwerk eine robuste und sichere Unternehmensplattform für Echtzeit-Transaktionen mit höchster Skalierbarkeit. MUFG, eine der weltweit führenden Finanzgruppen mit langer Historie und einem ausgezeichneten Ruf, wird umfassendes Know-how zu Finanzdienstleistungen und Expertise in der Geschäftsentwicklung bereitstellen, um dem Joint Venture zu nachhaltigem Wachstum und Erfolg zu verhelfen.

„Dieses Joint Venture mit MUFG bildet die Grundlage für ein neues Blockchain-basiertes Online-Zahlungssystem, das den Anforderungen von Kunden und Partnern an die Zahlungsverarbeitung besser gerecht wird“, so Dr. Tom Leighton, CEO und Mitgründer von Akamai. „Die Zusammenarbeit von MUFG und Akamai in den letzten drei Jahren hat gezeigt, was möglich ist, wenn sich Branchenführer zusammenschließen, um ein schwieriges Problem zu lösen. Akamai und MUFG wollen innovative Lösungen mit einem Maß an Sicherheit, Skalierbarkeit und Reaktionsfähigkeit schaffen, das nie zuvor erreicht wurde.“

„Finanzdienstleister müssen digitale Innovationen nutzen, um die höheren Anforderungen an Sicherheit, Kapazität und Effizienz zu erfüllen und den sich entwickelnden Markt- und Kundenbedürfnissen gerecht zu werden“, erläutert Hironori Kamezawa, Group CDTO von MUFG und CEO von GO-NET. „MUFG hat hohe Erwartungen an das Joint Venture mit Akamai. Unser Ziel ist es, schnelle Innovationen bei digitalen Zahlungsdiensten zu ermöglichen, indem wir eine transformative Plattform mit integrierter Sicherheit, Hyperskalierung und Effizienz nutzen. Go-NET zielt darauf ab, das Zahlungsnetzwerkgeschäft auf globaler Ebene zu erweitern und Services auszubauen, um im bevorstehenden IoT-Zeitalter verschiedene neue Zahlungsideen zu unterstützen.“

Akamai und MUFG stützten sich während ihrer Zusammenarbeit auf die Erfahrung als Marktführer in ihren jeweiligen Branchen. So nutzte Akamai für den Aufbau der BaaS-Technologie seine jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Bereitstellung verteilter Systeme mit globaler Skalierung sowie seine marktführenden Performance- und Sicherheitsservices. MUFG wiederum setzte seine umfassende Präsenz und Expertise bei der Bereitstellung von Finanzdienstleistungen auf globaler Ebene ein. Das neue Zahlungsnetzwerk soll dem Markt differenzierte Services mit verbesserter Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit, Performance und Sicherheit bieten.

Über MUFG

Mitsubishi UFJ Financial Group, Inc. (MUFG) ist einer der weltweit führenden Finanzkonzerne. Mit Hauptsitz in Tokio und einer über 360-jährigen Geschichte verfügt MUFG über ein globales Netzwerk mit über 1.800 Standorten in mehr als 50 Ländern. Die Gruppe beschäftigt über 150.000 Mitarbeiter mit Services wie Commercial Banking, Trust Banking, Wertpapiere, Kreditkarten, Privatkundenfinanzierung, Asset Management und Leasing. Ziel des Unternehmens ist es, "der vertrauenswürdigste Finanzdienstleister der Welt zu sein", mit einer engen Zusammenarbeit der operativen Konzerngesellschaften, einer flexiblen Antwort auf alle finanziellen Bedürfnisse unserer Kunden, dem Dienst an der Gesellschaft und der Förderung eines gemeinsamen und nachhaltigen Wachstums für eine bessere Welt. Die Aktien der MUFG werden an den Börsen von Tokio, Nagoya und New York gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.mufg.jp/english

Über Akamai®

Akamai ermöglicht es den weltweit größten Unternehmen digitale Erlebnisse bereitzustellen und zu schützen. Die „Akamai Intelligent Edge Platform“ umgibt alles – vom Unternehmen bis zur Cloud – damit Kunden ihr Geschäft schnell, smart und sicher umsetzen können. Führende Marken weltweit setzen auf die agilen Lösungen von Akamai, um die Performance ihrer Multi-Cloud-Architekturen zu optimieren. Akamai bringt Entscheidungen, Anwendungen und digitale Erlebnisse näher an Ihre Nutzer als andere Anbieter – und hält Angriffe und Bedrohungen fern. Das Akamai-Portfolio für Website- und Anwendungsperformance, Cloudsicherheit, Unternehmenssicherheit und Videobereitstellung wird durch einen herausragenden Kundenservice, Analysen und Rund-um-die-Uhr-Überwachung der Plattform erweitert. Warum weltweit führende Unternehmen auf Akamai vertrauen, erfahren Sie unter www.akamai.com, blogs.akamai.com oder unter @Akamai auf Twitter. Unsere globalen Standorte finden Sie unter www.akamai.de/locations.