DDoS-CDN

DDoS-Angriffe (Distributed Denial of Service) stellen eine wachsende Gefahr für CDN-Administratoren (Content Delivery Network) dar. Eine DDoS-CDN-Attacke nutzt Malware, um Kontrolle über Tausende Computer zu übernehmen, die daraufhin ein sogenanntes Botnet bilden. Dieses wird dann angewiesen, ein bestimmtes CDN mit so vielen Anfragen zu überfluten, dass es nicht mehr ordnungsgemäß auf den legitimen Traffic reagieren kann. Durch einen DDoS-Angriff auf das CDN ist es für CDN-Anbieter wesentlich schwieriger bzw. unmöglich, Inhalte weiterhin bereitzustellen, was zu Produktivitätseinbußen, Rufschädigung und Umsatzverlust führen kann . DDoS-Angriffe sind insbesondere für Videostreaming- und VoD-CDNs gefährlich, da Nutzer TV-Qualität erwarten.

DDoS-CDN-Angriffe nehmen immer weiter zu und werden immer komplexer. DDoS-Hacker finden ständig neue Möglichkeiten, Sicherheitsschranken zu durchbrechen und klassische Firewalls der CDN-Architektur zu umgehen. Die neuesten Attacken zielten beispielsweise auf die Anwendungsebene ab und nicht auf die Netzwerk- und Transportebenen. Akamai bietet CDN-Administratoren, die überragenden Schutz vor DDoS-CDN-Bedrohungen benötigen, die Lösung „Kona DDoS Defender“ an.

Stoppen Sie DDoS-CDN-Angriffe mit Akamai

Akamai ist der führende Anbieter von CDN-Cloudservices, mit deren Hilfe Unternehmen Nutzern überall und auf jedem Gerät überragende Onlineerlebnisse bieten.. Akamai Kona DDoS Defender basiert auf der global verteilten CDN-Plattform von Akamai, um DDoS-CDN-Angriffe abzuwehren. Kona DDoS Defender bietet optimale Sicherheit und Performance, damit Administratoren Nutzern stets bestmögliche Onlineerlebnisse bieten können – selbst während eines DDoS-CDN--Angriffs.

Kona DDoS Defender kombiniert automatisierte DDoS-Schutzfunktionen mit der Expertise unseres rund um die Uhr verfügbaren Security Operations Center (SOC), um Unternehmen und Administratoren vor den größten und komplexesten DDoS-CDN-Attacken zu schützen. Neben Adaptive Rate Controls, die standardmäßige Angriffe in Sekundenschnelle abwehren, erhalten Sie auch Zugang zu unseren SOC-Experten, die selbst die neuesten und komplexesten DDoS-CDN-Angriffe erkennen, analysieren und abwehren. Akamai arbeitet mit dem IT-Team des Unternehmens zusammen, um Angriffe gemeinsam abzuwehren und den normalen Geschäftsbetrieb auch während eines Angriffs aufrechtzuerhalten.

Schutz von Akamai vor DDoS-CDN-Bedrohungen

Akamai bietet u. a. folgende Funktionen zum Schutz vor DDoS-CDN-Angriffen:

  • Support bei DDoS-Angriffen über einen Managed Sicherheitsservice, der als Ergänzung der Adaptive Rate Controls dient und aktuelle Angriffe in Echtzeit analysiert, bei Bedarf individuelle Regeln erstellt bzw. vorhandene Regeln anpasst, um neuen Angriffsvektoren und mehrdimensionalen Bedrohungen gerecht zu werden
  • Adaptive Rate Controls, die Anwendungen und CDNs automatisch vor DDoS- und anderen volumetrischen Angriffen schützen, indem sie die Frequenz von Anfragen an Anwendungen überwachen und beschränken Verhaltensbasierte Regeln, die es Netzwerken ermöglichen, in Sekundenschnelle auf Anfragezunahmen zu reagieren, Slow-POST-Angriffe abzuwehren, bestimmte Administratoren zu benachrichtigen oder Angreifer nach IP-Adressen und anderen Parametern zu blockieren
  • Überwachungsfunktionen, die Echtzeiteinblicke in Sicherheitsereignisse bieten, um detaillierte Informationen zu DDoS-CDN-Angriffen bereitzustellen