Global Traffic Management Intro Image

Leistungsstarker, skalierbarer und ausfallsicherer Lastausgleich für nahtlose Bewältigung von Spitzenanforderungen und Ausfällen über cloud- oder standortbasierte Datenquellen hinweg.

Global Traffic Management Promo Image

Start Here >

Global Traffic Management for DevOps

Was Ist Global Traffic Management?

Global Traffic Management Overview Image

Global Traffic Management (GTM) ist ein globaler Serverlastausgleich, der einen schnelleren und zuverlässigeren Zugriff auf Ihre Websites und Anwendungen ermöglicht. Akamai GTM basiert auf einem DNS-Netzwerk mit über 10.000 Servern und ist die einzige Lastausgleichslösung, die die globale Skalierbarkeit und Geschwindigkeit der Akamai Intelligent Edge nutzt.

Im Gegensatz zu herkömmlichen, hardwarebasierten Lösungen, die sich in Rechenzentren befinden, arbeitet GTM „über dem Rechenzentrum“ und wendet einen internetbasierten Ansatz an, um in Echtzeit intelligente Routing-Entscheidungen basierend auf dem Zustand des Rechenzentrums und den Bedingungen des globalen Internetverkehrs zu treffen.

GTM erstellt für jeden Endnutzer eine optimierte Route zu dem Rechenzentrum, das am nächsten liegt und die nötige Kapazität für hohe Performance bietet, was für eine größere Fehlertoleranz und kürzere Reaktionszeiten Ihrer Websites und Anwendungen sorgt.

Optimierte Verfügbarkeit von Websites und Anwendungen

Mit einem SLA für 100-prozentige Verfügbarkeit und weltweit verteilten Points of Presence wird mit Global Traffic Management sichergestellt, dass Endnutzer und Kunden Ihre Anwendungen und Standorte immer erreichen können.

Höhere Zufriedenheit bei Endnutzern

Global Traffic Management verringert die Auswirkungen von Datenverkehrsspitzen und verbessert die Reaktionszeiten durch einen intelligenten Lastausgleich in Echtzeit – basierend auf dem Zustand des Rechenzentrums und den Bedingungen des Internetverkehrs.

Geringere IT-Kosten

Global Traffic Management wendet Informationen einheitlich und universell an und entlastet so die Verwaltung des Webtraffics von einzelnen Rechenzentren zur Akamai Intelligent Edge.

Flexible Architektur

Gleichen Sie Traffic über alle Rechenzentren hinweg aus und erhalten Sie so die Möglichkeit, die richtige Kombination aus physischen und cloudbasierten Rechenzentren zu wählen und damit hohe Performance und Verfügbarkeit sicherzustellen.

Größere Erweiterbarkeit und Kontrolle

Über das Akamai Control Center bietet Global Traffic Management zahlreiche Kontrollen zur Verwaltung des Datenverkehrs in Rechenzentren und Zielen. Mit GTM können Sie die Trafficzuordnung dynamisch konfigurieren und neue Websites und Anwendungen einrichten, ohne den aktuellen Datenverkehr zu unterbrechen.

Zuverlässigkeit

Die Akamai Intelligent Edge bietet die integrierte Redundanz und globale Skalierbarkeit, die erforderlich ist, um auch die größten DNS-basierten DDoS-Angriffe (Distributed Denial-of-Service) abzufangen. So können Sie potenzielle Sicherheitsbedrohungen vermeiden und gleichzeitig Risiken minimieren, die durch Ausfälle im Rechenzentrum entstehen.

Dynamische, intelligente und nutzerabhängige Zuweisung

Global Traffic Management versorgt den Resolver in Echtzeit mit wichtigen Informationen und verbessert so seine Fähigkeit, intelligent zu reagieren, um Endnutzer präzise den Rechenzentren zuzuordnen, die ihnen am nächsten sind.

Last-Failover

Der Last-Failover leitet Anfragen an einen alternativen Standort um, wenn der primäre Standort ausgefallen ist. Diese Lösung kann für verschiedene Netzwerkbetreiber verwendet werden.

Richtlinienbasierte IP Intelligence

Anfragen können basierend auf geografischen oder IP-abhängigen Regeln intelligent an das richtige Rechenzentrum weitergeleitet werden.

Gewichteter Lastausgleich

Der gewichtete Lastausgleich leitet Anfragen gemäß festgelegten prozentualen Aufteilungen an Rechenzentren weiter.

Kombinierter Lastausgleich

Konfigurieren Sie eine beliebige Kombination aus Last-Failover, richtlinienbasierter IP Intelligence und gewichteten Lastausgleichstechniken in einem einzigen leistungsstarken Algorithmus, um die Trafficzuordnung zu steuern.

Richtlinienregeln

Richtlinienregeln ermöglichen die Feinabstimmung von GTM durch eine Regelstruktur, die Prioritäten festlegt und Kompromisse zwischen Verfügbarkeit und Performance ermöglicht.

Last-Feedback

Der feedbackbasierte Lastausgleich basiert Routing-Entscheidungen auf der Echtzeitkommunikation mit Rechenzentren. Feedback wird alle 60 Sekunden gesammelt und Karten werden dynamisch neu berechnet, um jederzeit das bestmögliche Ergebnis zu gewährleisten. Richtlinien können je nach tatsächlicher Performance des Rechenzentrums geändert werden.

Integration von Akamai Web Performance Services

Global Traffic Management kann in Kombination mit jedem Akamai Web Performance Service genutzt werden, um dynamische Inhalte schneller bereitzustellen.

Leistungsstarke APIs

Global Traffic Management bietet eine Reihe leistungsstarker APIs (Application Programming Interface) für die Verwaltung von Lastausgleichskonfigurationen, das Abrufen von Last-Feedback, das Generieren von Berichten aus den Echtzeitstatistiken von GTM und die Diagnose von Server- und Netzwerkproblemen. Weitere Informationen finden Sie unter https://developer.akamai.com/api.

Flexible Nutzeroberfläche und Verwaltung

Ob über das Akamai Control Center oder die Befehlszeilenschnittstelle (Command Line Interface, CLI): GTM bietet leistungsstarke Tools zum Erstellen und Verwalten von Domänen und zugehörigen Objekten. Darüber hinaus unterstützt GTM dynamische Konfigurationen und Echtzeitabfragen zu Ressourcen oder Rechenzentren. GTM-Support ist auch in Terraform integriert, dem weit verbreiteten Open-Source-Tool für die Verwaltung von Rechenzentren.

Replikation von Rechenzentren

Ihr Unternehmen muss sicherstellen, dass wichtige Informationen repliziert werden, ohne dass hierdurch Hardware- oder Netzwerkprobleme entstehen. Akamai Global Traffic Management stellt sicher, dass Endnutzer jederzeit über jedes Ihrer Rechenzentren auf wichtige Informationen zugreifen können, und bietet ein SLA von 100 %, um dieses Versprechen zu unterstreichen.

Optimale Web- und Anwendungsperformance

Unabhängig davon, ob Sie die Akamai Intelligent Edge Platform, ein anderes CDN oder Ihre eigenen Server für die Bereitstellung verwenden, erwarten Endnutzer eine schnelle Reaktion, um die Produktivität oder das Weberlebnis zu maximieren. Akamai Global Traffic Management bietet einen nahtlosen Zugriff über verschiedene Standorte hinweg, basierend auf von Ihnen festgelegten Richtlinien, sodass die beste verfügbare Ressource zur Bereitstellung Ihrer Web- und Anwendungsinhalte verwendet wird.

Hybride Umgebungen

Global Traffic Management ist ein flexibles Multi-Protokoll-Tool für mehrere Einsatzbereiche. Egal, ob es sich um Cloud-Rechenzentren, mehrere CDNs oder standortbasierte Server handelt, Akamai GTM kann den Datenverkehr für eine große Bandbreite von Anwendungen verwalten: Cloud-Anwendungen, Webseiten, Videostreaming, Softwaredownloads oder andere.

Geotargeting

Da es global als integraler Bestandteil der Akamai Intelligent Edge Platform verfügbar ist, bietet GTM die Flexibilität, Webanwendungen oder Inhalte von optimalen geografischen Standorten aus bereitzustellen – sei es aus mehreren Clouds, Hybrid Clouds oder Unternehmensrechenzentren. Mit GTM werden Endnutzerverbindungen zu den geografisch oder topologisch nächstgelegenen Edge-Servern geleitet.

Ressourcen