Dark background with blue code overlay

Kate Prouty

Kate Prouty, SVP, Chief Information Officer

SVP, Chief Information Officer

Kate Prouty ist Senior Vice President und Chief Information Officer bei Akamai. Als CIO leitet sie den Bereich Information Technology von Akamai, der für die Unternehmenstransformation verantwortlich ist, einschließlich der globalen Strategie, Entwicklung und des Betriebs der Anwendungen sowie der IT-Infrastruktur, die Kunden, Mitarbeitern und Partnern von Akamai ein flexibles und effizientes Nutzererlebnis ermöglichen. Sie arbeitet im globalen Hauptsitz des Unternehmens in Cambridge, Massachusetts.

Prouty stieß 1999 zu Akamai und hat eine lange und außergewöhnliche Karriere im Unternehmen durchlaufen, die die Transformation der Geschäftsprozesse von Akamai mit Schwerpunkt auf Flexibilität, Agilität und Nutzererfahrung vorangetrieben hat. Sie war maßgeblich an der Entwicklung von Systemen beteiligt, die für das Wachstum und die Größe des Unternehmens von grundlegender Bedeutung waren, einschließlich der Implementierung des ERP-Systems (Enterprise Resource Planning) von Akamai und des Netzwerkstatistiksystems. Letzteres kommt im gesamten Unternehmen zum Einsatz, damit wir besser verstehen können, wie Kunden das von uns bereitgestellte Netzwerk und unsere Netzwerk-Versorgungskette nutzen. Dies ermöglicht uns, einen reibungslosen Betrieb der Geschäftsvorgänge zu gewährleisten und unsere bestmöglich zu betreuen. Bevor sie CIO wurde, stand sie in engem Austausch mit Führungskräften im gesamten Unternehmen in den Abteilungen Personalwesen, Finanzen, Platform Engineering, Produktentwicklung, Services und Vertrieb. Sie weiß um die Wichtigkeit von Sicherheit, Risiko und Compliance in der gesamten Branche sowie im Geschäft von Akamai und bringt dieses Wissen in ihre Rolle ein.

Bevor sie zu Akamai kam, bekleidete sie verschiedene Technologiepositionen, darunter in den Bereichen Netzwerkadministration, Systemadministration, Datenbankadministration und Softwareimplementierung bei Fleet Financial und Digitas.

Sie verfügt über einen Bachelor of Science in Business Administration vom Keene State College und ist Absolventin des Greater Boston Executive Program an der Sloan School of Management des MIT. Sie ist Co-Vorsitzende des Executive Women’s Network bei Akamai und Mitglied des Vorstands der gemeinnützigen Organisation Delta Projects, die Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen unterstützt und fördert.