Nachhaltigkeit bei Akamai

Maßnahmen für den Umweltschutz durch Programmtransparenz, Daten und Partnerschaften.

Die Emissionen aus dem weltweiten Online-Videostreaming entsprachen allein im Jahr 2018 mehr als 300 Millionen Tonnen CO2, so das Shift Project. Das entspricht den CO2-Emissionen, die durch die Energieversorgung von mehr als 50 Millionen Haushalten im Laufe eines Jahres entstehen. Akamai hat sich dazu verpflichtet, unsere Emissionen durch Plattformeffizienz, Partnerschaften für Rechenzentren und den Einsatz erneuerbarer Energie zu reduzieren. Wir wissen, dass wir in unserer Rolle als führender Anbieter für Performance, Sicherheit und Bereitstellung Verantwortung für die Reduzierung der weltweiten CO2-Emissionen übernehmen müssen.




Nachhaltigkeit bei Akamai

Netzwerk

Die Akamai Intelligent Edge Platform ist für den Großteil des gesamten Energieverbrauchs und der Emissionen des Unternehmens weltweit verantwortlich. Daher liegt hier auch der Schwerpunkt unserer Bemühungen, Treibhausgase (THG) zu reduzieren. Wir konzentrieren uns auf die Effizienz von Software und Hardware, den verantwortungsvollen Umgang mit Elektroschrott und die Nutzung von bewährter erneuerbarer Energie, wo immer möglich, in Zusammenarbeit mit den Betreibern der Rechenzentren. Akamai sichert zudem die Verwendung neu erschlossener erneuerbarer Energien, um unseren weltweiten Stromverbrauch auszugleichen. Wir sind bestrebt, alle Ressourcen so effizient wie möglich zu nutzen.

Community

Der Aufbau eines langfristigen Nachhaltigkeitsprogramms beginnt mit dem Engagement unserer Kunden, Mitarbeiter, Nachbarn und Branchenpartner in den Gemeinschaften, in denen wir alle arbeiten und leben. Bei Akamai laden wir Mitarbeiter, Nachbarn und Branchenpartner dazu ein, sich über globale Aktivitäten und ehrenamtliche Tätigkeiten am Wandel hin zu Nachhaltigkeit zu beteiligen. Wir erweitern unsere Bemühungen über das Unternehmen hinaus durch öffentliches Engagement und Partnerschaften mit Nachhaltigkeitsorganisationen und gleichgesinnten Unternehmen, um zum Ausbau eines emissionsfreien Internets beizutragen.

Lieferkette

Akamai hat sich dazu verpflichtet, Partnerschaften mit verschiedenen umweltbewussten Lieferanten aufzubauen, um zum beiderseitigen Vorteil gemeinsam die Probleme zu lösen, die für das Internetgeschäft am wichtigsten sind. Da wir unsere Umweltauswirkungen verringern möchten, setzen wir uns für einen tiefen und kontinuierlichen Dialog mit unseren Lieferanten ein, um ihre CO2-Bilanz zu verbessern, nachhaltigere Produkt- und Verpackungsentscheidungen zu treffen und mit Branchenorganisationen zusammenzuarbeiten, um unsere Branche grüner zu gestalten und globale Veränderungen gemeinsam voranzutreiben.



Für unsere Kunden

Nachhaltige Wertschöpfung in Ihrer Lieferkette

Akamai ist sich bewusst, dass die Nutzung unserer Lösungen zur Inhaltsbereitstellung, Performance und Sicherheit zu den CO2-Emissionen unserer Kunden beiträgt. Wir wissen auch, dass Kunden Verbesserungen fordern und Beweise dafür sehen möchten. Wir machen kontinuierlich Fortschritte in unserem Bemühen, unsere Umweltbilanz zu verbessern und individuelle Einblicke in die Emissionen unserer Kunden auf unserer Plattform zu bieten.


Fordern Sie jetzt Ihren individuellen Bericht an