Akamai Lines Background

Designprinzipien von NetSession Interface

Akamai NetSession Interface – Designprinzipien

Sicherheit

Akamai NetSession Interface muss die Privatsphäre der Nutzer schützen und Sicherheit vor Internetbedrohungen bieten.

  1. Privatsphäre: Die persönlichen Daten der Nutzer dürfen nicht erfasst werden. Die von Akamai erfassten Daten gleichen denen, die von einem Webserver erfasst werden. Diese Informationen dienen ausschließlich zur Fehlerbehebung und zur Überwachung der Netzwerk-Performance. In der Datenschutzrichtlinie von Akamai finden Sie weitere Einzelheiten.
  2. Sicherheit: Akamai muss sichere Software entwickeln, die in der Betriebsumgebung des Nutzersystems keine Sicherheitsschwachstellen einführt. Akamai erfüllt diese Verpflichtung durch strikte Systeme für Vorbeugung, Überwachung und durchgängige Kontrolle von Verfahren. Wenn Sie Bedenken hierzu haben, senden Sie uns bitte Feedback über unser Feedback-Formular.

Fairness

Die Desktop-Netzwerktechnologie von Akamai muss alle Nutzer fair behandeln. Daher müssen wir Richtlinien aufstellen, z. B., dass das Netzwerk insgesamt fair betrieben wird und dass die Software die Systemressourcen der einzelnen Nutzer nicht stört.

  1. Nichtstörend: Akamai NetSession Interface wurde als Netzwerkdienst im Hintergrund konzipiert. Das Programm sollte also die täglichen Systemaktivitäten von Nutzern nicht stören oder beeinträchtigen. Mit dieser Philosophie bei unserer Netzwerktechnologie zielen wir auf die Entwicklung von Software ab, auf der großartige Anwendungen ausgeführt werden können, die sich aber nicht störend auf die normale Systemnutzung und -erfahrung auswirkt.
  2. Nur inaktive Ressourcen: Verfügbare vorgelagerte Ressourcen sind nur die Systeme, die inaktiv sind oder minimale Netzwerkressourcen beanspruchen.
  3. „Stets verfügbare“ Clients sorgen für ein Netzwerk ohne Störung des normalen Betriebs. Alle Clients sind durchgängig verfügbar und können Daten senden, wenn Ihr System inaktiv ist. Daraus ergibt sich eine enorme Redundanz bei Peer-Caches im Netzwerk. Aufgrund dieser Redundanz bei den Ressourcen kann das Netzwerk auswählen, welche inaktiven Ressourcen genutzt werden sollen. Da alle Clients im Netzwerk denselben Protokollen und Regeln folgen, können wir ein Bereitstellungssystem bieten, das in keiner Weise stört. So wird die Download-Performance des globalen Netzwerks ohne Unterbrechung von Nutzeraktivitäten und Computern maximiert.

Qualität

Akamai NetSession Interface hilft bei der Bereitstellung hochwertiger Inhalte und Erfahrungen im Internet. Unten finden Sie die Hauptmetriken, anhand derer wir den Nutzen unserer Lösungen messen:

  1. Geschwindigkeit: Immer mit „Akamai-Geschwindigkeit“ Die Desktop-Netzwerktechnologie von Akamai wird durch das leistungsstarke Content Delivery Network von Akamai unterstützt. Die gleichzeitige Nutzung von bis zu 40 Quellen garantiert die beste Download- und Streaming-Performance.
  2. Zuverlässigkeit: Links funktionieren immer. Downloads und Streaming-Dienste sind immer verfügbar. Dafür sorgt der Akamai Edge-Server, der aus tausenden von Servern weltweit besteht.
  3. Support: Schnelle Antworten auf Fragen von Kunden.
  4. Erfahrung: Akamai hat seine Client-Technologie so entwickelt, dass darauf überzeugende Software- und Medienanwendungen ausgeführt werden können. Die clientseitigen Funktionen von Akamai umfassen Downloads im Hintergrund, Download-Verwaltung, progressive Medien-Downloads sowie Streaming von Live- und On-Demand-Inhalten in HD-Qualität.
  5. Inhalt: Für den Nutzer ist der Inhalt am wichtigsten. Akamai liefert 30 % der Internetinhalte und sorgt dafür, dass seine Nutzer auf die besten und nützlichsten Inhalte im Internet zugreifen können. Einige der größten Inhaltsanbieter im Internet arbeiten mit der leistungsstarken Plattform zu Desktop-Netzwerktechnologie von Akamai.

Kontrolle

Der Client bietet Transparenz in die Client-Aktivitäten und die entsprechenden grundlegenden Kontrollfunktionen (Ein-/Ausschalten usw.). Unser Ziel ist es, dass Nutzer von Akamai NetSession Interface beruhigt sind, den Client komplett unter ihrer Kontrolle zu haben.

  1. Wissen: Akamai bietet einfachen Zugriff auf Informationen zur Funktionsweise der Client-Technologie von Akamai und welche Funktionen und Fähigkeiten sie auf dem System des Nutzers bereitstellt. Es gibt einen FAQ-Bereich mit Fragen, Ressourcen/Support für weitere Fragen, Feedback und Fehlerbehebung.
  2. Transparenz: Der Nutzer kann jederzeit sehen, welche Aktivitäten der Client auf dem jeweiligen System durchführt.
  3. Nichtstörend: Akamai NetSession Interface respektiert die Computerressourcen des Nutzers und sollte sich nie störend auf die Nutzeraktivitäten auswirken.
  4. Kontrolle: Es ist unerlässlich, dass der Nutzer absolute Kontrolle über sein System und die Ressourcen darauf hat. Wir hoffen, dass der Nutzer Akamai NetSession Interface niemals ausschalten muss und dass das Programm sich nie in irgendeiner Weise störend auf das System auswirkt. In allen Fällen hat der Nutzer die absolute Kontrolle.

Akamai NetSession Interface bietet diese Informationen und Kontrollen über die Systemsteuerung (Windows) oder die Systemeinstellungen (Mac).