Educational Testing Service vertraut auf Akamai – und erzielt höchste Performance und Sicherheit für Website und Anwendung

Educational Testing Service Customer Testimonial Thumbnail
???Watch the Video???

ETS und Akamai setzen alles daran, die richtigen Lösungen für unsere geschäftlichen Anforderungen zu finden und zu entwickeln. Es ist eine einzigartige strategische Partnerschaft.

Fred Manno , Business Technology Director , Educational Testing Service

Nur wer bereit ist, die ausgetretenen Pfade zu verlassen, wird – in einer Welt immer größerer Onlinepräsenz – mit Erfolg weiter bestehen können

Educational Testing Service (ETS) wurde 1947 gegründet und ist das weltweit größte gemeinnützige Privatunternehmen für Bildungstests und -bewertungen. Das Ziel ist es, die Bildungsqualität und -gerechtigkeit für Menschen auf der ganzen Welt durch Bewertungen zu verbessern. ETS entwickelt, verwaltet und bewertet jährlich mehr als 50 Millionen Tests in über 180 Ländern.

Wie viele andere Branchen hat sich auch der Bildungsmarkt schnell von Papier und Bleistift zu einer Onlinewelt entwickelt. Als Vorreiter in diesem Bereich entwickelt ETS die Art und Weise, wie es seine Website und Anwendungen bereitstellt, schützt und optimiert, kontinuierlich weiter. Diese Bildungsanwendungen umfassen alles von der Testregistrierung und Testbereitstellung bis hin zur Testverwaltung und Bewertung von schriftlichen Onlinetests.

Fred Manno, Business Technology Director für ETS, sagt dazu: „Unsere Präsenz ist zu 100 % online. Während die Hauptschwerpunkte noch auf der Bereitstellung von Inhalten und der Performance lagen, als wir vor einigen Jahren begonnen haben mit Akamai zusammenzuarbeiten, hat heute Sicherheit für uns eine hohe Priorität, genauso wie für jedes Unternehmen mit Onlinepräsenz.“

Zuerst muss eine optimale Anwendungsperformance sichergestellt sein

Die zuerst von ETS über das Internet angebotenen Anwendungen wurden in einem Rechenzentrum an der Ostküste untergebracht. Eine davon – das Online-Schreibtool – hatte sich in den USA bewährt. Als jedoch Clark County (Nevada), einer der größten Schulbezirke des Landes, anfing, das System zu nutzen, ließ die Performance stark zu wünschen übrig. Die Aktualisierung von Seiten dauerte doppelt so lang wie für Nutzer an der Ostküste, wodurch das Tool unzumutbar langsam wurde.

Manno stellte Nachforschungen an und deckte alle Probleme in Verbindung mit der Internetlatenz auf, z. B. wie IP-Hops quer durch das Land sowie von Telekommunikationsanbietern verwendete Taktiken zur Umleitung von Traffic die Anwendungsperformance beeinträchtigen können.

Nach einer Due-Diligence-Prüfung entschied sich Manno für den Web Application Accelerator (WAA) von Akamai. Anstatt ein Rechenzentrum an der Westküste zu eröffnen, nutzte ETS WAA, um seine Webanwendungen zu beschleunigen. Dadurch konnte ETS Hunderttausende von Dollar an Kosten für neue Rechenzentren einsparen und gleichzeitig die Anzahl der Helpdesk-Anrufe um 90 % senken, wodurch die Zeit reduziert wurde, die Mitarbeiter mit der Überwachung von Netzwerkstandorten verbringen mussten. Und das Beste ist, dass dadurch die weltweite Nutzerakzeptanz gesteigert werden konnte.

Umgang mit aktuellen Sicherheitsbedenken

Angesichts dieser beeindruckenden Ergebnisse war es für Manno selbstverständlich, sich auch bei weiteren Diensten, die für die Website und Anwendung von ETS mit der Zeit erforderlich wurden, an Akamai zu wenden. Nach der Einführung wurde Akamai Ion implementiert, um die Website- und Anwendungsperformance entsprechend dem Gerätetyp und den Netzwerkbedingungen des Nutzers auf intelligente Weise zu optimieren.

Laut Manno ist Sicherheit in den letzten Jahren zum wichtigsten Thema geworden. Wie andere Unternehmen, die online agieren, erlebt auch ETS eine Zunahme von Sicherheitsbedrohungen. Aus diesem Grund wurde eine Reihe von Akamai-Lösungen eingeführt, mit denen Angriffe abgewehrt werden, bevor sie das Unternehmensnetzwerk erreichen.

Zu diesen Lösungen gehören Kona Site Defender und Client Reputation, die eine hochmoderne, proprietäre Engine zur Risikoanalyse nutzen, mit der für jede Quell-IP-Adresse eine Bewertung berechnet wird, um schädliche Clients zu identifizieren. Schließlich führte ETS ein Upgrade auf den Managed Kona Site Defender Service durch, dem proaktiven, vollständig verwalteten Sicherheitsservice von Akamai.

„Da wir uns darauf verlassen können, dass Akamai Kona verwaltet, kann sich unser kleines Team auf dringendere Sicherheitsprobleme konzentrieren“, so Manno.

Steigender Nutzen durch langfristige Beziehung

Wie Manno erklärt, hat ETS sich nicht wegen einer bestimmten Lösung immer wieder an Akamai gewandt, sondern aufgrund der wertvollen Beziehung. „Wir betrachten Akamai als strategischen, vertrauenswürdigen Partner. Wir treffen uns regelmäßig mit den Akamai-Mitarbeitern aus den Bereichen Vertrieb und Technik, um zu verstehen, inwiefern sich die Akamai-Lösungen mit unseren Anforderungen überschneiden. Da wir uns immer auf eine klare Kommunikation verlassen können, die auf Integrität gründet, setzen wir die neuesten Lösungen von Akamai immer frühzeitig ein.“

Aus diesem Grund verwendet ETS auch Enterprise Threat Protector. Dank dieser Lösung kann ETS sicherstellen, dass Nutzer und Geräte von überall aus eine sichere Verbindung zum Internet herstellen können, ohne das Unternehmen Bedrohungen wie Malware, Ransomware, Phishing und Datenextraktion auszusetzen. In Gesprächen mit Akamai stellte Manno fest, dass Enterprise Threat Protector mit einer einfachen Änderung der DNS-Konfiguration schnell und einfach zu den vorhandenen Sicherheitstools von ETS hinzugefügt werden kann.

„Wir wussten nicht, dass Akamai bei der Lösung dieses Problems helfen konnte. Deshalb ist es von unschätzbarem Wert, eine so enge Arbeitsbeziehung zu Akamai zu pflegen. Das Unternehmen entwickelt und führt stetig Lösungen für die neuesten Anforderungen ein“, so Manno.

Lösungen für geschäftliche Anforderungen und globales Wachstum

Während die Services von Akamai von den Mitarbeitern von ETS unbemerkt bleiben, sind sie sich des Wertes durchaus bewusst. Laut Manno wissen die Geschäftsbereiche, dass die Anwendungen von ETS von Akamai bereitgestellt werden müssen, um in jedem Land optimal und konsistent zu funktionieren. „Die Geschäftsbereiche wissen, dass unsere Website und unsere Anwendungen immer verfügbar sind, eine gute Performance bieten und Sicherheitsangriffen gewachsen sind. Und sie wissen, dass das Akamai zu verdanken ist“, fährt er fort.

ETS hat bislang etwa 80 % seiner Anwendungen auf die Akamai-Plattform ausgelagert, wodurch die Infrastrukturanforderungen reduziert werden können. „Das macht es uns leichter und senkt unsere Kosten, vor allem, da wir unsere Anwendungen in die AWS-Cloudumgebung verlagern. Wir erwarten noch mehr Einsparungen durch die Auslagerung der Anwendungszugriffe von AWS zu Akamai im Rahmen unserer digitalen Transformation“, sagt Manno.

Dank Akamai ist ETS außerdem in der Lage, die internationale Präsenz seines Online-Schreibtools und zwei neuer Tests zu vergrößern: TOEFL® und TOEIC®. „Wir stellen Millionen dieser Tests weltweit über verschiedene Testzentren bereit, und wir können uns nicht immer auf die Internetverbindung an diesen Standorten verlassen. Ganz gleich, ob es darum geht, die Registrierung für diese Tests oder die eigentliche Teilnahme an ihnen zu ermöglichen: Edge-Performance und Routenoptimierung von Akamai machen einen großen Unterschied in der Performance, der sich bei jedem Endnutzer bemerkbar macht“, fährt Manno fort.

ETS sucht auch weiterhin nach Möglichkeiten, mit Akamai zusammenzuarbeiten, um das Zero Trust-Sicherheitsmodell zu nutzen, und implementiert Enterprise Application Access als Teil seines anhaltenden Engagements für Netzwerksicherheit. „Wir wissen es zu schätzen, dass wir dank unserer andauernden Partnerschaft mit Akamai mit den neuesten Technologien und Trends Schritt halten können“, so Manno.

Über ETS

Bei ETS verbessern wir die Bildungsqualität und -gerechtigkeit für Menschen auf der ganzen Welt, indem wir Bewertungen auf der Grundlage intensiver Forschung erstellen. ETS dient Einzelpersonen, Bildungseinrichtungen und Regierungsbehörden durch die Bereitstellung maßgeschneiderter Lösungen für Lehrerzertifizierungen, Englischsprachkurse sowie Grundschul-, Sekundarschul- und postsekundäre Bildung sowie durch die Durchführung von Studien, Analysen und Richtlinienstudien im Bildungsbereich. ETS wurde 1947 als gemeinnütziges Unternehmen gegründet und entwickelt, verwaltet und bewertet jährlich mehr als 50 Millionen Tests – einschließlich TOEFL®- und TOEIC®-Tests, GRE®-Tests und The Praxis Series®-Bewertungen – in über 180 Ländern an über 9.000 Standorten weltweit. www.ets.org

Über Akamai

Akamai stellt sichere digitale Erlebnisse für die größten Unternehmen der Welt bereit. Die Intelligent Edge Platform umgibt alles – vom Unternehmen bis zur Cloud –, damit unsere Kunden und ihre Unternehmen schnell, intelligent und sicher agieren können. Führende Marken weltweit setzen auf die agilen Lösungen von Akamai, um die Performance ihrer Multi-Cloud-Architekturen zu optimieren. Akamai hält Angriffe und Bedrohungen fern und bietet im Vergleich zu anderen Anbietern besonders nutzernahe Entscheidungen, Anwendungen und Erlebnisse. Das Akamai-Portfolio für Website- und Anwendungsperformance, Cloudsicherheit, Unternehmenszugriff und Videobereitstellung wird durch einen herausragenden Kundenservice, Analysen und Rund-um-die-Uhr-Überwachung ergänzt. Warum weltweit führende Unternehmen auf Akamai vertrauen, erfahren Sie unter www.akamai.de, im Blog blogs.akamai.com/de oder auf Twitter unter @AkamaiDACH sowie @Akamai. Unsere globalen Standorte finden Sie unter www.akamai.de/locations.