Six Flags

Besucher der „Six Flags“-Freizeitparks freuen sich auf ein schönes Erlebnis mit der Familie und mit Freunden. Six Flags vertraut auf Akamai, um App-Nutzern während ihres Besuchs im Park ein außergewöhnliches Erlebnis zu bieten.

„Wir bei Six Flags wollen sicherstellen, dass jeder Gast in unseren Parks seinen Besuch rundum genießen kann. Unsere App ist hierbei wichtig, damit Gäste ihre eigenen aufregenden Erlebnisse mit Familie und Freunden gestalten können. Akamai ist seit vielen Jahren Partner von Six Flags und hat erheblich zur Skalierbarkeit, Performance und Zuverlässigkeit von sixflags.com beigetragen. Mittlerweile setzen wir bei Six Flags jedoch vermehrt auf mobile Plattformen und verlassen uns natürlich auch hier auf Akamai, um zu gewährleisten, dass unsere Gäste die App über jedes Gerät und jede Verbindung nutzen können.“

Sean Andersen , Director of Interactive , Six Flags

Das Unternehmen

Six Flags hat in eine umfassende Neugestaltung seiner App investiert, die als primärer Touchpoint für Gäste dient. Ziel der App ist es, eine stärkere Bindung zu den Gästen zu erreichen. Die App soll ihnen von der Planung bis hin zum Besuch der Parks herausragende Erlebnisse bieten und so zufriedene und treue Kunden schaffen. Die App wurde für Besitzer einer Saisonkarte entwickelt und bietet verschiedene Funktionen. So können die Kunden beispielsweise ihre Vergünstigungen anzeigen, die App als Eintrittskarte nutzen (ID und Barcode), die Wartezeiten für die einzelnen Attraktionen in Echtzeit einsehen, Informationen zu den Parks abrufen (Öffnungszeiten, Einrichtungen, interaktive Übersichtskarten usw.) und Käufe tätigen (Essen, Merchandise usw.).

Die Herausforderung

Mit der App kann Six Flags seinen Gästen beim Besuch der Parks einen erheblichen Mehrwert bieten. Angesichts der Vielzahl an Gästen mit Mobilgeräten ist die Bandbreite jedoch knapp bemessen und oft überlastet, was zu Latenzen führt. Diese Latenzen beeinträchtigen die Bereitstellung schneller und interaktiver App-Erlebnisse. Das führt wiederum zu unzufriedenen Nutzern, insbesondere an gut besuchten Tagen. Bestimmte App-Funktionen, wie z. B. die interaktive Karte, sind besonders anfällig für Latenzen – und das, obwohl gerade solche Funktionen schnell aktualisiert werden müssen. Darüber hinaus muss Six Flags legitime Nutzer daran hindern, versehentlich die Ressourcen der API-Infrastruktur überzubeanspruchen. Doch neben der Performance ist auch die Sicherheit essenziell: So muss sich das Unternehmen vor böswilligen Nutzern schützen, die eine Sicherheitsbedrohung für die App-Infrastruktur darstellen.

Die Ziele

Six Flags wollte die Anzahl der App-Downloads steigern und die Gästeinteraktion über die App optimieren. Die App ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie für bestmögliche Gasterlebnisse. Darüber hinaus verfolgte Six Flags auch langfristige Ziele zur Steigerung kommerzieller Transaktionen über die App. Technische Ziele: Das Unternehmen wollte die Latenzprobleme beseitigen, indem so viele Assets wie möglich auf dem Akamai Edge zwischengespeichert werden. So können diese Assets schnell geladen werden, selbst wenn die Bandbreite beschränkt ist. Darüber hinaus war der Schutz der API-Infrastruktur selbst essenziell für das Unternehmen.

Warum Akamai?

Six Flags hat die Vorteile von Akamai bei der Beschleunigung und Sicherheit seiner Websites selbst erlebt. Deshalb war Akamai auch für die App die logische Wahl. Dank der riesigen Netzwerkskalierung kann Akamai gewährleisten, dass die App kürzere Zeit auf API-Aufrufe warten muss und dass diese Aufrufe weniger von Internetausfällen und Verbindungsproblemen beeinträchtigt werden. Durch Caching und die Komprimierung der App-Inhalte auf den Akamai Edge-Servern befinden sich die Assets näher an den Endnutzern in den Six Flags-Parks. Dank der technischen Expertise und Beratung des Akamai-Teams konnte Six Flags Best Practices entwickeln, um den Erfolg seines App-Projekts zu gewährleisten.

Informationen zu Six Flags

Die Six Flags Entertainment Corporation ist der weltweit größte Anbieter regionaler Freizeitparks. Das Unternehmen betreibt 18 Parks in den USA, in Mexiko und in Kanada und generiert einen Jahresumsatz von 1,3 Milliarden US-Dollar. Seit mehr als 56 Jahren bietet Six Flags Millionen von Familien jede Menge Unterhaltung – mit spektakulären Achterbahnen, unterschiedlichen Fahrgeschäften, aufregenden Wasserparks und einzigartigen Attraktionen.

Über Akamai

Akamai ist ein führender Anbieter von Content-Delivery-Network (CDN)-Services, die das Internet schnell, zuverlässig und sicher machen. Die leistungsstarken Lösungen von Akamai auf den Gebieten Web Performance, Mobile Performance, Cloud Security und Media Delivery revolutionieren die Art und Weise, wie Unternehmen die Nutzung von Onlineinhalten auf jedem Gerät und an jedem Ort optimieren können. Weitere Informationen zu den Akamai-Lösungen und wie das Expertenteam Unternehmen dabei unterstützt, Innovationen schneller voranzutreiben, gibt es unter www.akamai.de, im Blog blogs.akamai.com/de oder auf Twitter unter @AkamaiDACH sowie @Akamai.